Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Lafferde erkämpft Punkte

Handball-Landesliga Lafferde erkämpft Punkte

Einen Überraschungssieg schafften Lafferdes Landesliga-Handballer: Sie bezwangen den Tabellenvierten Geismar. Durch den Erfolg verschaffte sich die Mannschaft von Trainer Michael Nechanitzky vier Spieltage vor Schluss ein Polster von fünf Punkten zur Abstiegszone.

Voriger Artikel
HSG Nord fehlt nur ein Tor zur Überraschung
Nächster Artikel
"Sicher ist nur, dass wir nicht mit Libero spielen"

Groß Lafferdes Dennis Müller (roter Dress) wird hier niedergerungen. Geismar zog am Ende dennoch den Kürzeren.

Quelle: rb

MTV Groß Lafferde – MTV Geismar 26:24 (14:12). „Die Jungs waren heiß, haben an den Sieg geglaubt. Und so sind sie auch aufgetreten“, freute sich Lafferdes Betreuer Dennis Bühn über die tadellose Einstellung seiner Mannschaft.

Mit weniger Einsatz hätten die Gastgeber auch nichts zu bestellen gehabt. So blieb die Partie fast während der gesamten Spielzeit eng. Bis Mitte der ersten Hälfte hatten die Gäste leichte Vorteile und führten mit 9:6-Toren. „Dann hatte Gerrit Marris eine ganz starke Phase“, berichtete Bühn von mehreren Toren des Lafferder Rückraumspielers, die dafür sorgten, dass seine Mannschaft den Rückstand auf 9:8 drehte.

Nach dem Wechsel wurde der knappe Vorsprung auf 17:14 ausgebaut (39.). Entscheidend absetzen konnten sich die Lafferder jedoch nicht. So fiel die Entscheidung erst beim 26:23 eine Minute vor Schluss.  „Dass es so lange knapp blieb, haben wir uns selbst zuzuschreiben, weil wir viele Chancen liegen ließen. Aber in den wichtigen Phasen waren wir immer einen Treffer besser. Deshalb ist Geismar nicht näher heran gekommen“, bilanzierte Bühn, für den Daniel Müller großen Anteil am Sieg hatte. „Daniel hat ein richtig gutes Spiel gemacht. Vorne wie hinten“.

MTV Groß Lafferde: Könnecker, Brecht (beide Tor), Singenstreu, Daniel Müller (6), Dennis Müller, Steffen Müller (1), Petitjean (2), Reuter (4), Slabon (1), Marris (7/4), Knittel (4), Meyer, Hillmer, Bühn (1).

jh    

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.