Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
„Kugelblitz“ Ailton stürmt für VfB Peine

Fußball „Kugelblitz“ Ailton stürmt für VfB Peine

„Es ist leichter, Tore zu schießen als den deutschen Führerschein zu machen“: Nicht nur 106 Tore sondern auch kultige Sprüche wie diesen hat die Fußball-Bundesliga dem brasilianischen Stürmer Ailton Goncalves da Silva zu verdanken. Sein erstes Fußballspiel nach dem Auszug aus dem RTL-Dschungelcamp bestreitet der 38-Jährige am kommenden Sonntag ausgerechnet in Peine.

Voriger Artikel
SG verpasst hauchdünn den Regionalliga-Aufstieg
Nächster Artikel
Jahn macht Spitzenreiter das Leben schwer

Der Mann mit den goldenen Schuhen: Die bekam Ailton als er 2004 Bundesliga-Torschützenkönig wurde. Sonntag stürmt er in Peine. – Seine beste Zeit erlebte Ailton bei Werder Bremen (kl. Foto).

Ailton wird in einem Testspiel für den VfB Peine gegen eine Kreisauswahl stürmen. Ein Scherzkeks im Internet hat gefragt, ob sie beim VfB denn überhaupt ein so großes Trikot hätten, in das der prominente Gast rein passt. „Na klar“, sagt Trainer Carsten Doliwa, der auch schon weiß, welche Rückennummer Ailton bekommen wird: die 9.

Das Testspiel mit dem einstigen Torschützenkönig der Bundesliga ist zustande gekommen, weil Ailton mittlerweile mehrere Verbindungen zum Peiner Land hat. Eine davon wohnt in Solschen. Hendrik Hoppenworth ist Spielerberater und Geschäftsführer der Agentur „h&p Sportmanagement“. Der Solschener fädelte unter anderem die Transfers von Ailton zum MSV Duisburg und Metalurh Donezk ein. Seit August 2011, als RTL den Brasilianer in den Kader der „Dschungelcamp“-Mannschaft berufen wollte, arbeitet Hoppenworth wieder mit Ailton zusammen. Hoppenworths Sohn Fabian spielt gemeinsam mit Doliwas Sohn Nick in der Peiner Kreisauswahl. Beim Jugendtraining reifte bei den Vätern die Idee, Ailton nach Peine zu holen. Am Sonntag, 26. Februar, ist es nun so weit.

Ailton wird an der Seite von Vedat Demir für den Bezirksligisten VfB Peine spielen. „Vedat ist Feuer und Flamme. Er kann vermutlich die nächsten Nächte gar nicht schlafen“, sagt Trainer Doliwa, der froh und glücklich ist, nach Felix Magath, Thomas Schaaf oder Ralf Rangnick ebenfalls mal Ailton trainieren zu dürfen. „Er war schließlich einer der größten Fußballer und schillerndsten Figuren der Bundesliga nach der Jahrtausendwende“, betont Doliwa.

Der Woltorfer Leistungsklassen-Coach Nedin Cerimovic stellt derzeit die Kreisauswahl zusammen und sucht auch noch einen erfahrenen Trainer. Zum Einsatz kommen sollen Spieler aus möglichst vielen Vereinen. „Die Ideallösung wäre es, wenn wir einen Kader mit 22 Spielern voll bekommen, so dass wir pro Halbzeit mit einer anderen Mannschaft spielen können“, sagt Cerimovic, der auch als Spielerberater für Hoppenworth tätig ist. Bei der Wahl seiner Innenverteidiger wird er ganz penibel sein, denn sie sollen schließlich Ailton am Tore schießen hindern. „Deshalb müssen sie in der Lage sein, 45 Minuten hochkonzentriert zu spielen, sie sollten abgeklärt sein und eine gewisse Grundschnelligkeit haben. Denn körperlich ist Ailton sehr gut in Form“, betont Cerimovic.

Bei den Verteidigern der Bundesliga war Ailton für seine Antrittsschnelligkeit gefürchtet. Trainer kritisierten den „Kugelblitz“ aber auch immer wieder wegen seines vermeintlichen Übergewichts. „In dieser Hinsicht hat ihm der Dschungel sehr gut getan, er hat Kilos verloren“, sagt Berater Hoppenworth, der einen engagierten Auftritt seines Schützlings in Peine verspricht: „Wenn Ailton Fußball spielt, ist er wie ein kleines Kind. Er will immer den Ball haben und gibt richtig Gas.“

cm

Anpfiff ist um 15 Uhr

Mit „Kugelblitz“ Ailton verstärkt sich Fußball-Bezirksligist VfB Peine am Sonntag, 26. Februar, für das Testspiel gegen eine Peiner Kreisauswahl. Beginn im VfB-Stadion an der Ilseder Straße ist um 15 Uhr. Erwachsene zahlen 5 Euro und Jugendliche 2,50 Euro Eintritt. „Nach der langen fußballfreien Zeit wird das ein tolles Event für den Peiner Fußball“, sagt VfB-Trainer Carsten Doliwa. Auch Kreisauswahl-Organisator Nedin Cerimovic freut sich auf den nicht alltäglichen Vergleich: „Das ist doch ein Leckerbissen vorm Start in die restliche Rückserie.“
Der VfB arbeitet derzeit noch an einem kleinen Rahmenprogramm für das Testspiel.

cm

Ailtons Erfolge

Antrittsschnell und eiskalt im Torabschluss: Mit 106 Toren ist Ailton Goncalves da Silva der bis heute dritterfolgreichste ausländische Torjäger der Fußball-Bundesliga. Der 38-Jährige hat in seiner Fußball-Karriere einiges erreicht:

  • Deutscher Meister und zweimal DFB-Pokal-Sieger mit Werder Bremen
  • Bundesliga-Torschützenkönig
  • Fußballer des Jahres in Deutschland
  • Serbischer Meister mit Roter Stern Belgrad
  • Türkischer Pokalsieger mit Besiktas Istanbul
  • In der Bundesliga spielte Ailton für Werder Bremen, Schalke 04, Hamburger SV und den MSV Duisburg
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.