Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
„Künstler“ Matti lässt SSV-F-Jugend jubeln

Mal-Wettbewerb von PAZ und Hannover 96 „Künstler“ Matti lässt SSV-F-Jugend jubeln

Stederdorfer Kinder dürfen Spalier im Stadion von Hannover 96 stehen. Und das haben sie ihrem Spieler Matti Straub zu verdanken, gewann dessen Bild doch beim Mal-Wettbewerb von PAZ und Hannover 96.

Voriger Artikel
Ein fieses Käsebrötchen und viel Gänsehaut
Nächster Artikel
SVL will im Derby nachlegen

Da freut sich aber einer: Matti Straub (vorne) jubelt über die Nachricht, dass sein Bild ausgelost wurde und er mit dem SSV Spalier im Fußball-Stadion in Hannover stehen darf. Das finden auch Miko (hinten von links), Eduard, Jonas, Florian, Max, Maresa und Leandra super.

Quelle: im

Dass 96-Schlitzohr Jan Schlaudraff mitunter ein echter Kunstschütze sein kann, hat Matti Straub schon bei den Bundesliga-Berichten im Fernsehen gesehen. Nun kann der Siebenjährige erstmals mit seinem Fußball-Idol live im Stadion von Hannover 96 mitfiebern - und mehr noch. Der Stederdorfer hat den Mal-Wettbewerb von der Peiner Allgemeinen Zeitung und Hannover 96 gewonnen und darf mit seinen F-Jugend-Kumpels vom SSV Samstag Spalier stehen, wenn die Stars von 96 und dem VfL Wolfsburg ins Stadion einlaufen.

Jan Schlaudraff zirkelt Freiburgs Keeper Oliver Baumann einen Schuss zum 4:2 in den Winkel - diese Szene hat Matti für die PAZ-Aktion gemalt. Freiburgs Keeper verpasste er ein paar bunte Fußballschuhe und Kniepolster auf der langen Torwart-Hose. „Malt uns euren 96-Lieblingsspieler!“ lautete unser Aufruf. 96-Star Schlaudraff gefiel das Bild, er fand sich gut getroffen. „Das Bild werde ich als Motivation für die beiden Spiele in dieser Saison gegen den SC Freiburg nehmen und versuchen, dann ein 4:2 zu erzielen“, sagte der Offensiv-Akteur.

Ob Ron-Robert Zieler, Mame Diouf oder Didier Ya Konan - die Sportredaktion hat tolle Bilder zugeschickt bekommen. 96-Stürmer Didier Ya Konan loste das Siegerbild aus - und Matti Straub hatte Glück. „Cool, dann bin ich das erste Mal im Stadion“, freute sich der SSV-Stürmer. Für Jan Schlaudraff habe er sich entschieden, „weil der so eine tolle Technik hat“.

Die hat aber auch Matti, wie sein Trainer Jens Karrasch häufig staunend feststellt. „Es kann schonmal vorkommen, dass er seine Gegner in der F-Jugend mti einem Übersteiger austrickst“, verrät der Coach, der seine Jungs und Mädels gleich beim ersten Training nach der Sommerpause mit der schönen Nachricht überraschen durfte: Ihr steht Spalier für die Stars! Der Jubel war groß. „Das passt super, wir haben nämlich viele 96-Fans im Team, und dass es dann auch noch der Bundesliga-Auftakt gegen Wolfsburg ist, ist der Hammer“, freute sich Karrasch. Mit 2 Betreuern und 15 Spielern dürfen die Stederdorfer zum Derby und nach ihrem Eskorten-Einsatz das Spiel im Block S2 verfolgen.

Nina Fuhrmann aus der E-Jugend von VT Union Groß Ilsede hatte zwar Pech bei der Auslosung, strahlte aber dennoch über beide Gesichter. Sie hatte Didier Ya Konan beim Torabschluss gemalt, das Bild gefiel dem Stürmer so gut, dass er es nicht nur mit einem Autogramm versah, sondern Nina mit Begleitung auch noch persönlich zu einem 96-Spiel einlud.

Die PAZ bedankt sich bei allen Kindern, die mitgemacht haben, für die tollen Bilder. Jeder Teilnehmer erhält sein „Kunstwerk“ in den nächsten Tagen per Post zurück - mit einem kleinen Geschenk im Umschlag.

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel