Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Künftiger Teich als Sammelbecken für Golfbälle

Golf-Club Peine-Edemissen Künftiger Teich als Sammelbecken für Golfbälle

Starke Leistungen boten die Golfer und Golferinnen zum Saisonstart auf dem Platz in Edemissen. „Es gab sensationelle Ergebnisse - gleich neun Spieler haben ihr Handicap verbessert“, berichtete Ernst Schulze vom Golf-Club Peine Edemissen.

Voriger Artikel
Kreismeisterschaft: Sogar der Nachbar hilft
Nächster Artikel
Auftakt-Sieg für Bianca Weide und Detlev Schmidt

Die ersten Sieger 2016

Dabei seien die Voraussetzungen nicht die besten gewesen. „Denn der Winter hat seine Spuren auf dem Platz hinterlassen. Außerdem scheint die Wachstumsperiode in diesem Frühjahr in den Kinderschuhen stecken zu bleiben“, erläuterte Schulze. Doch trotz dieser Bedingungen hätten die Golferinnen und Golfer mit tollen Resultaten aufgewartet, lobte er.

Ermutigt durch die neue Abschlagregelung hatte der Spielausschuss den Preis des Osterhasen - entgegen der in den Vorjahren geübten Praxis - als Startturnier vorgabewirksam ausgeschrieben. Und das lockte besonders etliche Gästespieler an. „Die vermuteten wohl, dass sich die Edemissener Anlage schon in einem fabelhaften Zustand befindet“, sagte Schulze und verwies darauf, dass fast die Hälfte der 44 Starter aus Gästeclubs kamen. Auffällig dabei sei vor allem die besonders hohe Gästequote in der leistungsstarken Klasse A (9 von 14) gewesen.

Begünstigt durch erstmals frühlingshafte Temperaturen erreichten die Sieger in allen drei Leistungsklassen mehr als 40 Stablefordpunkte. Herausragend dabei waren die 43 Punkte des Siegers Markus Luczak in der unteren Klasse C. Aber auch die 42 Punkte des A-Klassen-Siegers Nazir Atassi und die 41 Zähler des Gewinners der B-Klasse, Jens Brettschneider (GC Westerwinkel), hätten das Prädikat wertvoll verdient, erklärte Schulze.

Interessant bei diesem ersten Wettbewerb sei vor allem der neue Teich zwischen den Bahnen 4 und 5 gewesen. „Wie dieses Hindernis in Zukunft ins Spiel kommen wird, war deutlich auf der Folie des noch nicht gefluteten Teiches zu sehen - dort lagen etliche Golfbälle“, erläuterte Schulze. Sanktioniert wurde das jedoch noch nicht, wer seinen Ball auf Abwege geschickt hatte, durfte diesmal noch am Teichrand einen neuen Ball straffrei ins Spiel bringen.

Ergebnisse

Netto Klasse A (bis Spielvorgabe 13,0): 1. Nazir Atassi (8,8) 42 Stablefordpunkte; 2. Stefan Sattler (11,6) 41 St., 3. Sven Rycyk (3,2 - Gifhorn) 37 St. Netto Klasse B (13,1 - 20,4): 1. Jens Brettschneider (19,2 - Westerwinkel) 41 St., 2. Hendrik Hentschel (19,6) 37 St., 3. Peter Walz (14,1) 34 St. Netto Klasse C (ab 20,5): 1. Markus Luczak (23,2) 43 St., 2. Achim Husemann (32,7) 39 S., 3. Peter Frielingsdorf (28,9 - Warnemünde) 38 S.

es

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine