Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Kostenloses Triathlon-Training für drei Einsteiger

Triathlon Kostenloses Triathlon-Training für drei Einsteiger

500 Meter Schwimmen, 21 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen – wer sich bisher nicht traute, diese Disziplinen hintereinander zu absolvieren, bekommt eine Chance: Die Tri-Speedys Peine und die PAZ bieten drei Triathlon-Neulingen die Möglichkeit, sich kostenlos unter Traineranleitung auf den Peiner Härke-Triathlon vorzubereiten.

Voriger Artikel
Schönheits-OP für den historischen Ring
Nächster Artikel
Pleite im Kellerduell: SG zerreißt sich nicht

Gemeinsam unterwegs: Der Volkstriathlon in Peine ist eine Herausforderung für Hobby-Sportler, die man nicht unvorbereitet in Angriff nehmen sollte.

Quelle: im

Der wird in 19 Wochen – am Sonntag, 17. Juni – am Eixer See gestartet. Das regelmäßige Training für den Wettbewerb beginnt Mitte März. „Man sollte drei bis fünf Stunden pro Woche investieren können“, sagt Carsten Janecke, der als C-Lizenz-Inhaber das Triathlontraining zum Teil übernehmen wird. „Es geht nicht darum, wie im Leistungssport bestimmte Zeiten zu erreichen. Schließlich soll es den Teilnehmern ja Spaß machen.“

Nicht erwartet wird, dass die Triathlon-Einsteiger alle oder auch nur eine der Disziplinen schon einmal absolviert haben. Ein Fahrrad mit Schaltung sollten die Bewerber jedoch besitzen, sie sollten schwimmen können – und regelmäßig Sport treiben. „Ihr Gesundheitszustand muss den Anforderungen an ein regelmäßiges Training entsprechen“, erläutert Janecke. Das Mindestalter ist 16 Jahre, ein Höchstalter gibt es nicht.

Die PAZ wird die Neu-Triathleten vorstellen und die Vorbereitung auf den Volkstriathlon  begleiten. „Dafür bekommen die Sportler einen auf sie persönlich abgestimmten zwölfwöchigen Trainingsplan. Sie können kostenlos am Schwimm- und Lauftraining sowie an den Radausfahrten der Tri Speedys teilnehmen“, sagt Janecke. Trainerstunden eingerechnet habe diese professionelle Vorbereitung einen Wert von mehreren hundert Euro pro Person.

„In der Vorbereitung werden zuerst die Grundlagen geschaffen, dann geht es darum, die Leistung zu steigern“, erläutert Michael Abend, Vorsitzender der Tri Speedys. Montags ist Lauftraining im Vöhrumer Stadion, Mittwochs und Freitags Schwimmtraining. Radfahren erfolgt nach Absprache.

Wer einen der drei Einsteiger-Plätze ergattern möchte, muss bis Ende Februar eine Bewerbung mit kurzem Lebenslauf, dem sportlichen Werdegang und einem Foto an die Tri Speedys schicken. Kontaktperson ist Carsten Janecke, Kötherkamp 45, 31228 Peine; E-Mail: c.janecke@web.de. Gibt es mehr als drei Bewerber oder Bewerberinnen, wählen die Tri Speedys und die PAZ die Personen aus.

mp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.