Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Klare Pleite: SG wirft 15 Minuten lang kein Tor

Handball-Oberliga Klare Pleite: SG wirft 15 Minuten lang kein Tor

Die Heimstärke der Vorsfelder Oberliga-Handballer war bekannt. Trotzdem hoffte die SG Zweidorf/Bortfeld auf eine Überraschung. Schließlich war ihnen die in der vergangenen Spielzeit auch gelungen. Doch diesmal waren sie nach einem schwachen Auftritt chancenlos.

MTV Vorsfelde – SG Zweidorf/Bortfeld 33:22 (18:8). „Ich hatte mehr Gegenwehr von unserer Mannschaft erwartet“, monierte ein enttäuschter SG-Betreuer Sigurt Grobe.

So wie er hatten auch viele Fans gedacht, dass der Heimsieg gegen Nienburg neue Kräfte freisetzen würde und die SG-Herren befreit und druckvoll aufspielen würden. Doch davon war nichts zu sehen.

Vorsfelde erwischte den besseren Start, ging schnell mit 4:1 in Führung. Die Gäste kämpften sich bis zur siebten Minute auf einen Treffer (4:5) heran. Danach begann eine torlose Zeit für die SG, die eine Viertelstunde ohne Treffer blieb. „Wir haben reihenweise in den Vorsfelder Abwehrblock geworfen, mehrere falsche Sperren gesetzt. In dieser Phase haben wir sehr schwach agiert und Vorsfelde ist vorentscheidend davongezogen“, analysierte Grobe.

4:13 gerieten die Gäste ins Hintertreffen. Und das, obwohl die SG ihre stärkste Riege zur Verfügung hatte. Nach einer deutlichen Halbzeit-Ansprache von Trainer Mike Mühlenbruch kämpfen sich die SG-Herren zwischenzeitlich auf sechs Tore (13:19) noch einmal heran.

Mehr war an diesem Abend nicht möglich, weil durch die zahlreichen Fehler im Angriff auch die Abwehr wackelte, Schwächen und Lücken zeigte. Häufig wurden die Torhüter Christoph Meyer und Arne Maushake von ihren Vorderleuten im Stich gelassen. „Zumindest sie haben Normalform erreicht, konnten die erneute Auswärts-Niederlage gegen heimstarke Vorsfelder nicht verhindern“, betonte Grobe. Dessen Riege steckt jetzt wieder mittendrin im Abstiegskampf.

SG: Meyer, Maushake (beide Tor); Jürges (6/2), Buchholz (5), Martens (3), Hinrichsen (3), Weber (2), Maus (1), Faust (1), Pietruk (1), Reckewell, Klaproth, Behrens, Krecker.

bt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.