Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kevin Kornmann schießt Arminia zum Sieg

Fußball-Bezirksliga Kevin Kornmann schießt Arminia zum Sieg

Arminia Vechelde bleibt als einziges Team in der Fußball-Bezirksliga 3 ungeschlagen. Im Spitzenspiel schlugen die Peiner den KSV Vahdet Salzgitter, der bereits in der ersten Hälfte in Unterzahl geriet.

Voriger Artikel
Klarer SSV-Sieg nach schwachem Spiel
Nächster Artikel
Broistedt erreicht nicht die Normalform

Vecheldes Michael Jarzombek schießt. Links: Der frühere Lengeder Abdulbaki Hot.

Quelle: im

Arminia Vechelde - KSV Vahdet Salzgitter 4:2 (2:1). Die Platzherren begannen sehr verhalten und gerieten bereits nach elf Minuten in Rückstand. Torjäger Sadik Balikci köpfte zunächst aber zu unpräzise. Vecheldes Torhüter Tim Steinert ließ den ungefährlichen Kopfball nach vorne abprallen, und im Nachsetzen war Balikci erfolgreich.

Die Gastgeber fingen sich. Sie gingen jetzt beherzter in die Zweikämpfe und kamen durch Roman Wagner (22.), der eine Kopfballvorlage von Kevin Kornmann verwertete, zum Ausgleich. Nur sechs Minuten später hämmerte Kornmann das Leder unter die Latte. Der Ball sprang ins Feld zurück, doch der Schiedsrichterassistent entschied auf Tor. Salzgitters Abdulbaki Hot sah noch vor der Pause Gelb-Rot.

In Überzahl gerieten die Gastgeber unnötigerweise unter Druck. Die Gäste investierten jetzt einfach mehr und wurden für ihren Einsatz belohnt. Der Ex-Vallstedter Mahmut-Ali Demir (57.) hämmerte das Spielgerät aus gut 30 Metern ins rechte untere Eck. Die Gäste setzten nach, holten Freistoß auf Freistoß heraus, doch mehr als ein Lattenkracher durch Celal Suel (63.) sprang nicht dabei heraus.

Die Vechelder bewahrten die Ruhe, und als die Kraft bei den Salzgitteranern nachließ, schlugen die Arminen zurück. Nach einer Standardsituation hob Dennis Scharenberg den Ball über die Abwehrmauer der Gäste, und Torjäger Kevin Kornmann erzielte mit dem Oberschenkel die erneute Führung. Bis zur endgültigen Entscheidung mussten die Zuschauer bis zur Schlussminute warten. Nachdem Kevin Kornmann zunächst an Torhüter Veysel Polat gescheitert war, köpfte er den anschließenden Eckball ins Netz und markierte sein drittes Tor.

„Vahdet hat auch in Unterzahl seine Qualität gezeigt. Ich bin dennoch hochzufrieden, weil wir nach dem 2:2 wieder die Kurve gekriegt haben“, resümierte Arminias Coach Thomas Mühl.

Vechelde: Steinert - Brandau, M. Mühl (46. Scharenberg), Bock, A. Mühl, Staats, Wagner, Puchalowitz, Kornmann (90. Lütge), Jarzombek (78. Willkner), Fichtner.

Tore: 0:1 Balikci (11.), 1:1 Wagner (22.), 2:1, 3:2, 4:2 Kornmann (28., 71., 89.), 2:2 Demir (57.).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine