Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Keeper Tom Anders macht den Finaleinzug perfekt

Fußball: Bezirksentscheid im Schulwettbewerb Keeper Tom Anders macht den Finaleinzug perfekt

Starke Leistung: Die Fußballer des Ilseder Gymnasiums gewannen beim Bezirksentscheid in Salzgitter zwei von drei Spielen und zogen somit beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ ins Landesfinale der Wettkampfklasse III (Jahrgang 1999 bis 2001) ein.

Voriger Artikel
Marie fährt Wasserski statt Rollstuhl
Nächster Artikel
Lockere Trainer ohne Star-Allüren

Erfolgreich: Die Fußballer des Gymnasiums Groß Ilsede gewannen beim Bezirksentscheid zwei von drei Spielen und zogen damit ins Landesfinale ein.

Auftaktgegner der Ilseder war das Gymnasium Hankensbüttel - und von Beginn an dominierten sie und erspielten sich etliche gute Chancen. Genutzt wurden diese jedoch nicht, so dass sich alle schon auf eine Nullnummer einrichteten. Aber kurz vor Schluss kam der große Auftritt von Moritz Hülsing: Einen indirekten Freistoß, hervorgegangen aus einem unerlaubten Rückpass zum Torwart, hämmerte er aus 14 Metern rechts oben in den Winkel - der Rest war Jubel.

In der zweiten Partie gegen das Felix Klein Gymnasium aus Göttingen hatten die Ilseder wesentlich mehr Defensivarbeit zu leisten als gegen Hankensbüttel. Denn die Göttinger, angetrieben von einem Spieler, der zu Werder Bremen wechselt, bestimmten das Geschehen eindeutig und drängten die Ilseder fast ausschließlich in die eigene Hälfte. Allerdings zeigten sich die Ilseder effektiver als in der ersten Partie, denn einen der wenigen Konter schloss Julian Olbrich zum 1:0 ab.

Zwar berannten die Göttinger in der Folgezeit vehement das Ilseder Tor, doch Keeper Tom Anders präsentierte sich in Topform. Mit seinen Paraden sorgte er dafür, dass es bei dem glücklichen 1:0 blieb, zugleich machte er damit den Finaleinzug perfekt.

Im letzten Spiel ließen es die Ilseder etwas ruhiger angehen und verloren somit gegen das Gymnasium Salzgitter mit 0:1 - doch das konnte die Freude nicht trüben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel