Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Jan Koob hält Jahns Sieg fest

Handball-Regionsoberliga Männer Jan Koob hält Jahns Sieg fest

Mit einem parierten Siebenmeter rettete Torwart Jan Koob den Regionsoberliga-Handballern des MTV Vater Jahn Peine in einer dramatischen Schlussphase den Sieg gegen Schladen-Hornburg. Spielfrei war die Reserve der SG Zweidorf/Bortfeld.

Voriger Artikel
HSG Nord fehlt gegen Söhre der Druck
Nächster Artikel
Sportpakt: Einhaus sieht „erhebliche Schnittmenge“

Durchgetankt: Lutz Brandes warf sechs Tore in Schladen.

Quelle: im

HSG Schladen-Hornburg – MTV Vater Jahn Peine 26:27 (15:18). Die entscheidende Szene des Krimis spielt sich so ab: Noch 25 Sekunden stehen auf der Uhr, die Jahner führen mit einem Tor und sind in Ballbesitz. Doch dann unterläuft den Gästen ein leichter Abspielfehler – nur mit einem Foul können die Peiner den HSG-Angreifer noch vom leichten Torerfolg abbringen. 

Es gibt Siebenmeter, noch eine Sekunde auf der Uhr. MTV-Trainer Jens Klein geht zu seinem Torwart Jan Koop: „Du bist ein guter Torwart, aber wenn du ein sehr guter Torwart sein willst, musst du den jetzt halten“, motiviert der Coach – und Koop hält den Sieg tatsächlich fest.

„Der Sieg war verdient, wir haben ein außergewöhnlich gutes Spiel abgeliefert“, betonte Klein. Neben Koop überzeugten auch Kevin Deister und Arndt Busch den Trainer besonders.

Dass das Spiel überhaupt noch einmal knapp wurde, lag vor allem an Trainer Klein. „Wir lagen mit fünf Toren vorne, dann habe ich einiges ausprobieren lassen und Schladen kam noch einmal ran. Den Spielern kann man keinen Vorwurf machen“, sagte Klein selbstkritisch.

Obwohl der MTV zum Abschluss drei Spiele in Folge gewann, ist Klein mit der Hinserie nicht zufrieden. „Mit Platz fünf kann ich zwar leben, aber wir haben am Anfang der Saison zu viele Punkte liegen lassen. Die Serie, die wir nun begonnen haben, müssen wir in der Rückrunde fortsetzen“, forderte er.

MTV: Bank (7), Bertram (5), Brandes (4), Busch (2), Deister (3), Henning (6).

js

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.