Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Jahnerinnen geben letzten Tabellenplatz ab

Handball-Oberliga A-Juniorinnen Jahnerinnen geben letzten Tabellenplatz ab

Die Oberliga-Handballerinnen des MTV Peine sind gestern im A-Jugendspiel die „Rote Laterne“ losgeworden.

Voriger Artikel
Pausewang: „Die liegen uns nicht“
Nächster Artikel
Abstiegskampf pur im Derby

Lena Bührig hat sich durchgesetzt und wirft. Sie holte gestern mit der A-Jugend des MTV Peine einen 36:31-Sieg.

Quelle: im

MTV Peine - HG Rosdorf-Grone 36:31 (19:14). „Das war eine gute Mannschaftsleistung“, freute sich Jahns Trainerin Christina Hahlbohm. Aus dem guten Team ragten Torhüterin Karoline Kilsbach sowie Nele Kruck und Annika Bergmann noch heraus.

Die Jahnerinnen gingen 5:2 in Führung und hielten den Gegner auf Distanz, obwohl Rosdorf-Grone den Rückstand immer wieder mal verkürzen konnte. Von 13:11 zogen die Jahnerinnen zur Halbzeit auf 19:14 davon.

Nach starkem Start in die zweite Halbzeit ließen die Gastgeberinnen die HG nochmal auf 26;28 herankommen (50.), machten dann aber mit einer guten Schlussphase den Sieg perfekt.

MTV Peine: Kilsbach (Tor) - Henrike Bergmann (2), Rook (2), Kruck (9), Heiligentag, Laura Bührig (3), Annika Bergmann (10), Eggeling (6), Lena Bührig (1), Rother (3).

MTV VJ Peine - HSG Barnstorf-Diepholz (Sonnabend, 14.30 Uhr). Für das Trainerduo Christina Hahlbohm/Uwe Ottenbreit ist es das letzte Spiel mit den Jahn-Mädchen. Beide werden nächste Saison im Raum Lüneburg aktiv sein.

„Das Hinspiel haben wir in der Startphase verloren“, sagt Hahlbohm. „Die taktischen Anweisungen für die Abwehrformation waren falsch. Das wird nicht wieder passieren.“

mp

Voriger Artikel
Nächster Artikel