Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ilseder Jungs holen sich den Vizemeister-Titel

Volleyball-Bezirksmeisterschaften der Jugend Ilseder Jungs holen sich den Vizemeister-Titel

In eigner Halle sicherten sich die U12-Jungen der VG Ilsede bei den Volleyball-Bezirksmeisterschaften die Vizemeisterschaft und qualifizierten sich für die Landesmeisterschaften am 24. Februar in Hannover. Die Ilseder U12-Mädchen wurden in Salzgitter-Bad Sechster, die Ilseder U16-Jungen in Braunschweig Vierter.

Voriger Artikel
Vechelde hält hält nicht lange genug mit
Nächster Artikel
Grobe: "Irgendwie läuft alles schief"

Mächtig ins Zeug legten sich die U12-Junioren der VG ilsede (links) gegen Gamsen.

Quelle: rb

U12-Jungen

VG Ilsede - MTV Astfeld 2:0 (25:20, 25:9). Im ersten Satz taten sich die Ilseder Jungen noch etwas schwer. „Vielleicht wirkte dabei noch der knappe Tiebreak-Sieg bei den Regionsmeisterschaften nach“, sagte VG-Jugendwart Jürgen Basedow-Clark. Im 2. Satz spielten die VG-Jungen mit wenigen Fehlern und sicherten sich überlegen den Sieg.

VG Ilsede - MTVGamsen 0:2 (19:25, 21:25). „In der entscheidenden Partie gegen Gamsen war eindeutig mehr drin“, resümiert Betreuer Malte Scharenberg. Am Ende führten leichte Fehler zu den vermeidbaren Satzverlusten.

Für Ilsede spielten: René Wilke, Leon Martens, Marc Menzel, Justus Meyer und Marlon Brandes.

Die Platzierungen: 1. MTV Gamsen, 2. VG Ilsede, 3. MTV Astfeld.

U12-Mädchen

Bei dem Turnier mit neun Mannschaften spielten die Ilseder Mädchen in einer Gruppe mit SV Schwülper und Tuspo Weende. Alle Partien darin endeten 1:1, sodass am Ende die „kleinen Punkte“ entschieden.

Um im Turnier zu bleiben, musste mindestens Platz zwei her. Den konnten die Ilseder Mädchen im Spiel gegen Weende nach verlorenem ersten Satz (21:25) nur noch durch einen hohen Sieg im zweiten Satz erringen. Sie kämpften und lagen mit 10:3 und 15:5 in Führung.

„Doch dann schlichen sich Fehler ein“, schilderte Trainer Jürgen Basedow-Clark. Er und die Eltern feuerten die manncshaft an - und es reichte. Mit 25:15 kam die VG weiter. Im Spiel zuvor gegen Schwülper hatten die Ilseder Mädchen 25:23 und 19:25 gespielt.

„Die Mädchen konnten dann das hohe Niveau nicht halten“, bedauerte der Trainer. Im Überkreuz-Vergleich unterlag sein Team dem MTV Grone mit 19:25 und 15:25 - und es ging nun um die Plätze 4 bis 6. „Nach der 0:2-Niederlage gegen den TSV Germania Lamme freuten sich die Mädels dann riesig über den 2:1-Sieg in einem Tiebreak-Krimi gegen den TVG Gieboldehausen“, sagte Basedow-Clark. Zu mehr als Rang sechs reichte es aber nicht.

Für Ilsede spielten: Lena Bender, Leonie Olbrich, Pia Pfitzner und Mia Wala.

Die Platzierungen: 1. MTV Salzgitter, 2. MTV Grone, 3. SV Gr.Schwülper, 6. VG Ilsede.

U16-Jungen

Mit drei deutlichen Niederlagen belegten die Ilseder Jungen um Betreuerin Anke Neumann den 4. Platz. Das Unternehmen stand ohne die beiden Stammspieler Ronan Makrinius und Marius Moews und mit Verstärkung durch Finn-Lukas Politz und Manuel Wilke aus der U14 von vorn herein auf wenig aussichtsreichem Posten. „Die gegnerischen Mannschaften mit Spielern aus Landes- und Bezirksligen waren einfach eine Nummer zu groß für unsere Nachwuchs-Volleyballer“ sagte Neumann.

Für Ilsede spielten: Alexander Frie, Fabian Zelmer, Christian Bodenstein, Malte Janssen, Finn-Lukas Politz und Manuel Wilke.

Die Platzierungen: 1. USC Braunschweig, 2. FC Pöhlde, 3. MTV Salzgitter, 4. VG Ilsede.

mp

Voriger Artikel
Nächster Artikel