Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Holst: „Am Sonntag steigen wir auf“

1. Fußball-Kreisklasse Holst: „Am Sonntag steigen wir auf“

Wendeburg, Vöhrum und Oberg streiten sich um zwei Plätze für die Kreisliga. Und noch ein Absteiger wird gesucht. Schlusslicht TSV Hohenhameln II hat die schlechtesten Karten.

Voriger Artikel
Pascal Werner schießt sein 40. Liga-Tor
Nächster Artikel
VfB will sich mit einem Sieg verabschieden

Spannung im Aufstiegsrennen: Sowohl Arminia Vöhrum (blaue Trikots) als auch Aufsteiger Fortuna Oberg können noch den Sprung in die Kreisliga schaffen.

Quelle: Isabell Massel

Auch die 1. Fußball-Kreisklasse biegt auf die Zielgerade ein - nur noch drei Spiele stehen auf dem Programm. Und noch ist nichts entschieden. Gesucht werden zwei Aufsteiger und ein Absteiger. Allerdings dürfte dem TSV Wendeburg der Aufstieg kaum noch zu nehmen sein. Beste Karten auf den zweiten Platz, der ebenfalls zum Start in der Kreisliga berechtigt, hat derzeit die Arminia aus Vöhrum. Ihr im Nacken sitzen die Fortunen aus Oberg. Der Aufsteiger liegt sechs Punkte hinter Vöhrum, hat aber noch eine Partie mehr zu bestreiten.

Die Lage an der Tabellenspitze

Wer am Ende jubeln darf, das wollte die PAZ unter anderem von den Trainern der Aufstiegsaspiranten wissen:

TSV Wendeburg

Restprogramm: Falke Rosenthal (H), SV Bettmar (A), Arminia Vöhrum (A).

Wer steigt auf?
Trainer Michael Holst: „Da wir im letzten Spiel in Vöhrum gewinnen werden, wird es Oberg noch gelingen, mit uns in die Kreisliga aufzusteigen.“

Wer steigt ab?
„Bei den Hohenhamelnern ist die Erste durch, so dass sie die Zweite stark machen werden. Mein Absteiger ist Woltwiesche.“

Wie endet am Sonntag Ihre Partie gegen Falke Rosenthal?
„Das ist unser Aufstiegsspiel. Wir werden die drei Punkte holen und spielen somit nächste Saison definitiv in der Kreisliga - da gibt es keine zwei Meinungen.“

Arminia Vöhrum

Restprogramm: TSV Clauen/Soßmar (H), BSC Bülten (A), TSV Wendeburg (H).

Wer steigt auf?
Coach Hans-Günther Tarnowski: „Zusammen mit den Wendeburgern haben wir die besten Chancen. Es wird jedoch schwierig, die Spiele müssen erst einmal gewonnen werden.“

Wer steigt ab?
„Nach den Ergebnissen, die es zuletzt gab, wird es Hohenhameln treffen.“

Wie endet am Sonntag Ihre Partie gegen Clauen/Soßmar?
„Wir müssen das Spiel ernst nehmen, denn es wird nicht einfach. Warnung genug für uns dürfte das Spiel vor einer Woche in Bettmar sein, da haben wir uns eine Zeit lang sehr schwer getan.“

Fortuna Oberg

Restprogramm: Hohenhameln II (H), Bortfeld (H), Plockhorst (A) und Woltwiesche (H).

Wer steigt auf?
Coach Klaus Reinecke: „Aufsteigen werden Vöhrum und Wendeburg. Ich glaube nicht, dass wir es noch packen, denn die Vöhrumer müssen noch zweimal patzen, da wir die schlechtere Tordifferenz haben.“

Wer steigt ab?
„Hohenhameln wird Tabellenletzter bleiben.“

Wie endet am Sonntag Ihre Partie gegen den TSV Hohenhameln?
„Wir gewinnen. Aber wenn wir überhaupt noch eine Chance auf den Titel haben wollen, müssen wir versuchen, einen hohen Sieg herauszuschießen."

Die Lage im Tabellenkeller

Spannung herrscht in der 1. Fußball-Kreisklasse nicht nur im Titelkampf, sondern auch unten in der Tabelle. Noch ist nicht geklärt, wer die PSG Peine, die in der Hinserie ihre Mannschaft zurückzog und damit erster Absteiger ist, in die 2. Kreisklasse begleiten wird.

Am schlechtesten sieht die Situation momentan für den TSV Hohenhameln II aus, beträgt doch sein Rückstand auf den rettenden Platz, auf dem Falke Rosenthal steht, schon vier Zähler. Aber auch Viktoria Woltwiesche ist noch nicht ganz gesichert.

Falke Rosenthal

Restprogramm: TSV Wendeburg (A), TSV Hohenhameln II (H), TB Bortfeld (A) und SSV Plockhorst (H).

Wer steigt auf?
Coach Stephan Schrul: „Aufsteigen werden die Vöhrumer, denn sie haben sich hier in Rosenthal als die stärkste Mannschaft vorgestellt. Wendeburg dagegen wird es schwer haben, weil wir dort nicht verlieren werden.“

Wer steigt ab?
„Wir nicht!“

Wie endet am Sonntag Ihre Partie gegen Wendeburg?
„Wendeburg muss die Aufstiegsfeier um eine Woche verschieben, da wir dort punkten werden. “

Woltwiesche

Restprogramm: Bosporus Peine II (H), TSV Wendezelle II (A), TSV Münstedt (H), Fortuna Oberg (A).

Wer steigt auf?
Betreuer Christof Jez: „Die Wendeburger und Oberger steigen auf, Vöhrum lässt noch Federn. “

Wer steigt ab?
„Der TSV Hohenhameln.“

Wie endet am Sonntag Ihre Partie gegen den SV Bosporus?
„Gegen Bosporus zu spielen ist immer eine heiße Kiste, egal ob auswärts oder zuhause. Am Sonntag entscheidet die Tagesform. “

TSV Hohenhameln II

Restprogramm: Fortuna Oberg (A), Falke Rosenthal (A), SV Bettmar (H).

Wer steigt auf?
Coach Lars Schiller: „Die Wendeburger und auch die Vöhrumer werden es sich nicht mehr nehmen lassen.“

Wer steigt ab?
„Ich hoffe, dass wir die Klasse noch halten.“

Wie endet am Sonntag Ihre Partie in Oberg?
„Da die Oberger in einer eigenen Liga spielen, müssen wir dort nicht unbedingt punkten. Die Zähler müssen wir gegen andere Klubs holen. Wir werden jedoch alles versuchen. Das ist bei uns aber auch davon abhängig, wer auflaufen wird.“

ma

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine