Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Hohenhameln will Hinspiel-Klatsche ausmerzen

Fußball-Bezirksliga Hohenhameln will Hinspiel-Klatsche ausmerzen

Der Kraftakt für Fußball-Bezirksligist TSV Hohenhameln geht weiter. Heute Abend muss der Aufsteiger sein drittes Spiel binnen einer Woche absolvieren.

Voriger Artikel
Fragwürdiger Elfer bringt die Derby-Wende
Nächster Artikel
Cerimovic fordert die richtige Einstellung

David Lieckfeldt (am Ball) und der TSV Hohenhameln wollen sich für die 1:8-Hinspielpleite bei den Freien Turnern Braunschweig II revanchieren.

Quelle: Ralf Büchler

Der TSV trifft auf den Tabellenzweiten FT Braunschweig II. Anpfiff der Begegnung ist um 19 Uhr an der Ohulmer Straße.

TSV Hohenhameln - FT Braunschweig II (heute, 19 Uhr). Knapp mit 1:2 unterlag der TSV Hohenhameln am vergangenen Sonntag beim Tabellennachbarn MTV Salzdahlum. Im heutigen Duell gegen die Freien Turner II wollen die Rot-Weißen wieder punkten. Damit das gelingt, ist vor allem eine konsequentere Chancenverwertung nötig. „Wir müssen kompakt in der Defensive stehen, immer wieder Nadelstiche setzen und konsequenter werden“, fordert Kapitän Jannik Richau, der in den zurückliegenden zwei Spielen zwei Strafstöße verschoss und sich damit selbst in die Pflicht nimmt.

Wie viele Torraumszenen die Hohenhamelner heute haben werden, bleibt jedoch abzuwarten. Die Regionalliga-Reserve der Freien Turner belegt derzeit den zweiten Tabellenplatz und dürfte gute Erinnerungen an das Hinspiel gegen den TSV haben. Mit 8:1 wurde die Gerull-Elf vom Platz gefegt. Die Hohenhamelner haben also noch etwas gutzumachen.

ll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine