Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Hohenhameln II spielt 1:1 gegen Plockhorst

1. Fußball-Kreisklasse Hohenhameln II spielt 1:1 gegen Plockhorst

Im Nachhol-Punktspiel der 1. Fußball-Kreisklasse gab es gestern ein leistungsgerechtes Unentschieden.

Voriger Artikel
TSV Sonnenberg gibt die Rote Laterne ab
Nächster Artikel
Halbfinale erreicht: SVL wirft Gifhorn raus

Hohenhamelns Robin Nelke (links) im Zweikampf.

Quelle: im

TSV Hohenhameln II - SSV Plockhorst 1:1 (0:1). Beide Trainer haderten mit der Chancenverwertung. Während im ersten Abschnitt die Gäste viele Möglichkeiten vergaben und erst kurz vor der Pause trafen, waren die Platzherren im zweiten Abschnitt die spielbestimmende Mannschaft, deren Überlegenheit aber nicht in mehrere Treffer umgemünzt wurde. Typisch dabei das Tor zum Ausgleich, als Benedikt Scholz den Ball aus einem Gedränge in höchster Not ins eigene Tor beförderte. „Wir haben besonders in der ersten Halbzeit Riesenchancen vergeben,“ bilanzierte Plockhorsts Trainer Ingo Junge. Ähnlich die Aussage von Hohenhamelns Trainer Nick Gerull, der den im Urlaub befindlichen Lars Schiller vertrat. Nur eben, dass Gerull den Chancen seiner Mannschaft im zweiten Abschnitt nachtrauerte. „Das Ergebnis ist gerecht“, war schließlich die Aussage beider Trainer.

Tore: 0:1 Florian Hahne (43.), 1:1 Benedikt Scholz (63., Eigentor).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine