Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Helena Schlosser ist Deutsche Meisterin

Bankdrücken Helena Schlosser ist Deutsche Meisterin

Nach Herne fuhr Helena Schlosser gerne. Die Kraftsportlerin von VT Union holte sich dort bei den Deutschen Meisterschaften im Bankdrücken den Titel.

Voriger Artikel
Vechelder Plan: Erst die Feier, dann das Spiel, dann ins Finale
Nächster Artikel
Zwei Tage Surf-Regatta auf dem Handorfer See

Helena Schlosser wuchtete bei den Deutschen Meisterschaften 92,5 Kilo empor.

Quelle: rb

Aus der Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften im Kraftdreikampf heraus - sie werden am zweiten Oktoberwochenende ausgetragen - starteten Helena Schlosser und Laura Gramann (beide VT Union Groß Ilsede) beiden nationalen Titelkämpfen der Bankdrück-Spezialisten.

Die 56,3 Kilogramm wiegende Schlosser bestätigte ihre starken Trainingsergebnisse und sicherte sich mit 92,5 Kilogramm im zweiten Versuch die Meisterschaft in der Klasse bis 57 Kilo Körpergewicht. Silber ging an Claudia Kist vom KSV Langen mit 87,5 Kilo und Bronze an Susann Cichon vom SV Fellbach mit 82,5. „Für die von Helena eingeplanten 95 Kilo im dritten Versuch fehlte die nötige Frische“, sagte Trainer Uwe Ahrens.

Laura Gramann (62,2 Kilogramm) blieb mit 80 Kilo im zweiten Versuch im Rahmen ihrer Möglichkeiten auf der Bank und wurde Fünfte in der Klasse bis 63 Kilo. „82,5 Kilo kämpfte sie im dritten Versuch in die Endposition. Aber das Kampfgericht war mit der technischen Ausführung nicht einverstanden“, bedauerte Ahrens.

Voriger Artikel
Nächster Artikel