Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Handball mit Ski-Langlauf gemixt

SG Adenstedt Handball mit Ski-Langlauf gemixt

Handballer mit Schweißerhandschuhen, Ski-Langlauf im Juni und stapelweise Kisten – all das gibt es am Wochenende auf dem Sportplatz am Odinshain in Adenstedt zu bestaunen. Die Handballabteilung der SGA präsentiert sich auf Rasen.

Da die Griechenpokalturniere aufgrund rückläufiger Meldungen sowie des frühen Ferienbeginns und der lange laufenden Relegationsspiele bei der Jugend ausfallen, hat sich die Handball-Abteilung etwas anderes einfallen lassen, um ihre Sportart vor heimischer Kulisse zu zeigen.

Am heutigen Sonnabend um 14 Uhr wird das Hobbyturnier für Adenstedter Vereine und Institutionen angepfiffen. Bereits zum zehnten Mal kämpfen Mannschaften um den Wanderpokal. Der Reiz des Turniers besteht darin, das Hobby- und Vereinshandballer mit und gegeneinander antreten. Damit die guten Spieler nicht zu viele Vorteile genießen, bekommen sie Handicaps auferlegt. „Da kann es schon mal passieren, dass der ein oder andere Fäustlinge oder Schweißerhandschuhe anziehen muss“, verdeutlich Ralf Könnecker aus dem Vorstand der Handball-Abteilung.

Zudem gibt es noch einige andere Aufgaben zu bewältigen. So können unter anderem ein Fragebogen, ein Wassertransport der besonderen Art oder ein Skilanglauf im Sommer auf die Teilnehmer warten. „Der Spaßfaktor steht bei diesem Turnier eindeutig im Vordergrund“, unterstreicht Könnecker. Interessierte Teammanager können ihre Mannschaft noch bis kurz vor Anpfiff anmelden.

Nach dem Turnier öffnet um 18 Uhr die Cocktailbar ihre Pforten. Marc Löfflath, Dennis Lauenroth und Steffen Schoke betätigen sich als Barmixer. „Alle Adenstedter, nicht nur die Handballer, sind auf das Herzlichste eingeladen“, betont Könnecker.

Der Sonntag beginnt um 9 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück der Handballjugend. Das Frühstück wird vom Handballförderkreis gesponsert und ist für alle Jugendlichen der Abteilung sowie deren Geschwister kostenlos. Eltern, Großeltern, Freunde und Bekannte können gegen einen geringen Obolus ebenfalls teilnehmen.

Ab 10.30 Uhr spielen die Minis ihren Turniersieger aus. Bei einem Spiel ohne Grenzen wird unter anderem der Meister im Cola-Kisten-Stapeln gesucht. Der Rekord steht bei 23 Kisten und wird von Jean-Pierre Böker gehalten. Zum Abschluss gibt es ein Spiel der Senioren. Für Besucher werden Kuchen, Bratwurst, Steaks Salate und Getränke angeboten.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.