Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
HSG Nord muss in der Abwehr konsequenter sein

Handball-Landesliga der Frauen HSG Nord muss in der Abwehr konsequenter sein

Praktisch „nur verlieren“ können Edemissens Landesliga-Handballerinnen, die Sonntag das punktlose Schlusslicht Vorsfelde zu Gast haben. Schwerer dürften es die auf Tabellenplatz drei liegenden Vater Jahnerinnen haben, die Sonnabend beim Siebten Timmerlah antreten.

Voriger Artikel
Bühn ist vor Spitzenspiel optimistisch
Nächster Artikel
Teutonia-Defensive ist heute gefordert

Anna-Lena Feldt wirft aufs Tor. Auf ähnliche Chancen hofft sie beim Spiel gegen Vorsfelde.Foto: Büchler

Kreis Peine. HSG Nord Edemissen - MTV Vorsfelde (Sonntag, 17 Uhr). „Zum ersten Mal in dieser Saison gehen wir als Favorit in die Partie“, erklärt HSG-Nord-Trainerin Bianca Staats, die die Gäste allerdings besser sieht, als es die Tabelle aussagt. „Denn man muss beachten, dass von den fünf Vorsfelder Niederlagen drei gegen die Topmannschaften der Liga erfolgten. Deshalb dürfen wir das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen.“

Ihre Mannschaft verlor zuletzt 32:37 gegen Dransfeld. Dabei bot sie in der Offensive eine passable Leistung, enttäuschte allerdings in der Defensive. „Daher muss unsere Abwehr gegen Vorsfelde als Einheit konsequenter als zuletzt agieren“, fordert Staats, die auf Lena Schmidt, Dine Neugebauer und Gesa Himmelstoß verzichten muss.

TSV Frisch Auf Timmerlah - MTV Vater Jahn Peine (Sonnabend, 17.45 Uhr). Gegen die abwehrstarken Gastgeberinnen hatte der MTV vergangene Saison arge Probleme: Ein Spiel wurde knapp verloren, das andere knapp gewonnen. Auch jetzt stellt der TSV eine der stärksten Abwehrreihen der Liga. Jahn-Trainer Carsten Bührig setzt daher auf Tempospiel, um die Defensive zu knacken. „Das können wir aber nur aufziehen, wenn wir in der eigenen Abwehr Bälle von Timmerlah erobern. Nur so werden wir zu leichten Toren kommen.“

Dabei nicht mithelfen kann Jennifer Hüsing, die beruflich verhindert ist. Der Einsatz von Annika Bergmann ist wegen einer Daumenverletzung ungewiss.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine