Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
HSG-Nord-Mädchen sind ohne Chance

Handball-Oberliga HSG-Nord-Mädchen sind ohne Chance

Der Tabellenführer der Handball-Oberliga der C-Juniorinnen war für die HSG Nord eine Nummer zu groß. Die Edemissenerinnen verloren mit 21 Toren Differenz.

Voriger Artikel
Turm verhauen, Derby verloren
Nächster Artikel
Groß Lafferde fehlt Abwehr-Aggressivität

Kae Majometano kommt frei zum Wurf - ein Archivbild. Denn so viel Platz hatte sie in Badenstedt nicht.

Quelle: Ralf Büchler

Badenstedt. HSG Badenstedt - HSG Nord 37:16 (17:6). Aufgrund von Klassen- und Konfirmations-Fahrten standen den Gästen nur sieben Spielerinnen zur Verfügung. Stine Scherf und Zoe Lindenthal stellten sich jeweils eine Halbzeit ins Tor. „Beide machten ihre Sache sehr gut“, lobte Trainerin Lena Klemm. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer mit seiner schnellen und körperbetonten Spielweise hatte ihr Team aber wenig entgegenzusetzen. Lediglich bis zur 14. Minute blieb das Spiel relativ offen (8:6). Badenstedt zog danach Tor um Tor davon und „gewann verdient“.

HSG Nord: Zemke (6/6), Prilop (4), Teichmann (3), Kae Majometano (1), Kim Majometano (1), Scherf (1).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.