Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Guter Zug: Vierjähriger holt drei Punkte

Schnellschach Guter Zug: Vierjähriger holt drei Punkte

Ein Vierjähriger bewies beim Peiner Schnellschach-Turnier einen guten Zug: Luis Stein holte drei Punkte beim Abschluss der Peiner Jugend-Serie.

Zwischen 4 und 14 Jahre alt waren die 27 Spieler beim letzten Turnier der Jahres-Serie – darunter etliche Neueinsteiger und vereinslose Spieler. Bei der 33. Peiner Jugendserie gab es besonders viele Pokale zu gewinnen. Es ging diesmal nämlich nicht nur um die Tagessiege, sondern auch um die Gesamtsiege in der Jahreswertung der verschiedenen Altersklassen. Pro Altersklasse gab es daher zwei Pokale zu gewinnen.

Beim letzten Turnier sicherte sich wieder einmal Tom-Luca Tschirner den Gesamtsieg mit 6,5 von 7 möglichen Punkten. Er errang damit schon den 10. Tagessieg. Gleichzeitig ist er auch Sieger in der Altersklasse U14.

Während sich in der Altersklasse U12 Raphael Schulz (6 Punkte) klar durchsetzte, war der Pokal in der Altersklasse U10 besonders hart umkämpft. Hier siegte Elias Behme mit 5 Punkten knapp vor dem punktgleichen Louis Glagow (5). Das entscheidende Remis gelang ihm im letzten Spiel gegen Raphael Schulz.

In der Altersklasse U8 setzte sich Artur Kück mit 4 Punkten durch und in der U6 siegte Leo Karkutsch mit 3,5 Punkten.

Mit Luis Stein gab es erstmals sogar einen U4-Sieger; die Teilnahme eines Vierjährigen, der dann auch noch stolze 3 Punkte holen konnte, überraschte selbst die Organisatoren, die für diese Altersklasse keinen Pokal ausgeschrieben hatten. Den soll er wohl noch nachbekommen.

Für die Jahreswertung wurden die jeweils drei besten Turnierergebnisse jedes Spielers herangezogen. Gesamtsieger wurde Tom-Luca Tschirner (19,5 Punkte) vor Raphael Schulz (16) und Jan Lühmann (15,5).

In den jeweiligen Altersklassen gab es die gleichen Sieger wie bei den Tagessiegern, die Gewinner konnten also alle zwei Pokale mit nach Hause nehmen. Für sämtliche Teilnehmer gab es Sachpreise. Die 34. Jugendserie ist für Februar 2011 geplant.

Hintergrund

Die Peiner Schach-Jugendserie ist eine seit acht Jahren stattfindende Reihe von Schnellschachturnieren für Kinder und Jugendliche im Landkreis Peine. Viermal pro Jahr findet sie statt und erfreut sich seit langem hoher Beliebtheit.

Gespielt werden 7 Partien mit jeweils 20 Minuten Bedenkzeit pro Spieler im sogenannten „Schweizer System“, es werden also in jeder Runde Spieler mit gleicher Punktzahl gegeneinander gelost, unabhängig vom jeweiligen Alter.

red

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.