Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Grün-Vallstedt II fährt am Wochenende 750 Kilometer

Volleyball-Verbandsliga und NVV-Pokal Grün-Vallstedt II fährt am Wochenende 750 Kilometer

Doppelbelastung für die 2. Volleyball-Herrenmannschaft von GW Vallstedt: Erst geht es in der Verbandsliga zum Tabellenletzten Münden, einen Tag später treffen die Grün-Weißen in der NVV-Pokal-Endrunde auf den gastgebenden Vareler TB.

Voriger Artikel
Berkum überwintert auf Nichtabstiegsplatz
Nächster Artikel
In Vechelde wächst die Abstiegsangst

Vallstedts Torben Paetzold (links) scheint den Gegner wegzupusten. Er hofft, dass seinem Team am Wochenende nicht die Luft ausgeht.

Quelle: im

Verbandsliga

SG Volleyball Münden - Grün-Weiß Vallstedt II (Sonnabend, ca. 15 Uhr). Den Anfang des Marathon-Wochenendes, an dem die Vallstedter insgesamt knapp 750 Kilometer fahren müssen, machen die Vallstedter bei den ihnen bekannten Mündenern. „Dass wir die SG schlagen können, haben wir bereits mehrfach gezeigt, unter anderem in der ersten Pokalrunde“, sagt Vallstedt-Spieler Arno Ringleb. Doch um dies zu wiederholen, sei volle Konzentration gefragt. „Münden wird es uns nicht einfach machen, auch wenn sie derzeit das Schlusslicht der Tabelle sind“, erklärt Ringleb.

NVV Pokal

Vareler TB - Grün-Weiß Vallstedt II (Sonntag, 11 Uhr). Im circa 250 Kilometer entfernten Varel findet zunächst das Halbfinale im NVV-Pokal statt. Gegner der Grün-Weißen ist der Tabellensiebte der Verbandsliga 1. „Da wir die Vareler nicht kennen, müssen wir auf alles gefasst sein“, sagt Arno Ringleb. Parallel zur Partie der Vallstedter werden die VSG Hannover IV und der VC Nienburg ebenfalls um den Einzug ins Finale kämpfen. Dies findet im Anschluss, „hoffentlich mit Vallstedter Beteiligung“, statt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine