Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Große Mehrheit für die Vierermannschaften

Tischtennis Große Mehrheit für die Vierermannschaften

Nächste Saison wird es Viermannschaften in der 1. und 2. Tischtennis-Kreisklasse geben. Das beschlossen die Delegierten bei, Tischtennis-Kreistag.

Beim der Versammlung in Woltorf gab es nicht die im Vorfeld erwartete heiße Diskussion über die Einführung von Vierermannschaften in der 1. und 2. Kreisklasse der Herren. „Wir haben unseren Antrag auf Einführung der Viererteams gut vorbereitet

. Die Diskussion in der Presse im Vorfeld hat ihr Übriges dazu getan, dass die Delegierten uns folgten“, freute sich der neue Sportwart Ansgar Imme (TB Lengede) über die überraschend deutliche Mehrheit von 113 zu 54 Stimmen für seinen Antrag.

Bei den anstehenden Wahlen gab es wenige Veränderungen. Mit Klaus Lemke (MTV Vechelade) besitzt der Kreisverband wieder einen Pressewart, aus dem geschäftsführenden Vorstand schied nach zehnjähriger Amtszeit Marcus Döring aus. Für ihn übernahm sein bisheriger Stellvertreter Ansgar Imme die sportliche Leitung, Henning Nothnagel (SG Solschen) unterstützt Imme als Stellvertreter.

Der Vorsitzende Marco Schubert, der ankündigte, nach dieser Amtsperiode sein Amt zur Verfügung zu stellen, dankte Döring für die geleistete Arbeit und verabschiedete ihn mit den Worten: „Wir hoffen, dass es nur eine Pause ist und Du in zwei Jahren wieder für ein Amt zur Verfügung stehst.“

Schatzmeister Andreas Schmalz erläuterte gewohnt souverän den Kassenbericht. „Wir können auch dieses Jahr auf eine Erhöhung der Spielerbeiträge verzichten“, beruhigte er die Vereinsvertreter. Die Anwesenden nahmen seine Ausführungen wohlwollend zur Kenntnis und erteilten dem Vorstand einstimmig die Entlastung.

Für besondere Leistungen beziehungsweise langjähriges Engagement geehrt wurden (auf dem Foto von links): Peter Ellers, Klaus Daschkowski, Bernhard Gutknecht, Karl-Heinz Kuhnert, Frank Rodermund, Hans-Jürgen Goers, Marcus Döring, Ansgar Imme, Reimar Döring, Stefan Rodermund.

ms

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.