Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Groß Lafferde wirft sich aus dem Keller

Handball Landesliga Groß Lafferde wirft sich aus dem Keller

Mehr als nur gewonnen haben am Sonnabend Groß Lafferdes Landesliga-Handballer. So gab es neben dem Sieg gegen den Tabellenvierten Rosdorf auch einen absolut gelungenen Einstand von Neuzugang Peter Gerfen zu feiern. Und: „Wir spüren jetzt Rückenwind“, freut sich MTV-Betreuer Dennis Bühn.

MTV Groß Lafferde – HG Rosdorf-Grone II 31:30 (16:14). Ex-Nationalspieler Gerfen sorgte dafür, das die Lahstedthalle mit knapp 150 Zuschauern deutlich besser gefüllt war als in den zurückliegenden Heimspielen. Mit seiner Leistung zeigten sich nach Abpfiff nicht nur die Fans, sondern auch die MTV-Verantwortlichen hochzufrieden. „Peter übernimmt Verantwortung, er reißt Lücken in die gegnerische Abwehr und unsere Spieler suchen ihn“, bilanzierte Bühn.

Die Partie selbst war fast die gesamte Zeit ausgeglichen, erst zehn Minuten vor Schluss setzte sich Lafferde vorentscheidend ab. Während der ersten Hälfte lag Rosdorf zunächst 7:5 und 11:8 vorn, ehe der MTV die Begegnung nach einer Auszeit über 13:12 zur Pausenführung drehte. Nach dem Wechsel hatten die Gastgeber bis zum 21:17 (37. Minute) weiter leichte Vorteile.

„Danach haben wir vorn einige Bälle leichtfertig verschenkt“, bemängelte Bühn. Infolgedessen kamen die Gäste bis Mitte der zweiten Hälfte auf ein Tor heran. Zu mehr reichte es indes nicht: „Weil Rosdorf sich durch Meckereien und Disziplinlosigkeiten selbst dezimierte.

Die hatten einmal sogar nur drei Spieler auf dem Feld“, berichtete Bühn. Sein Team nutzte die Überzahl zum 29:24 (53.). „Von da an war klar, dass hier nichts mehr passiert. Knapp wurde es am Ende nur, weil wir in der letzten Spielminute hinten nicht mehr zufassten.“

MTV Groß Lafferde: Hager, Könnecker (beide Tor), Jarzombek (7), Strohmeyer, Krause (3), Schmidt (1), Liepelt, Knittel (9), Meinhardt, Arlt, Gerfen (11/5).

Jürgen Hansen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.