Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Groß Lafferde will für die Fans siegen

Vorrunde zu den Jugendhandball-Oberligen Groß Lafferde will für die Fans siegen

Eindeutige Rollenverteilung: Die A-Junioren-Handballer des MTV Groß Lafferde sind am letzten Spieltag in der Oberliga Vorrunde klar favorisiert. Denn der Spitzenreiter erwartet mit der JSG Weserbergland den Drittletzten. Die MTV-B-Junioren sind Tabellensiebter und zu Gast beim Sechsten, der noch Chancen auf den Oberligaeinzug hat.

Voriger Artikel
SG hat „Respekt und Selbstvertrauen“
Nächster Artikel
Im Derby platzt Ankers Doppel-Knoten

Marvin Jemric (am Ball) würde mit den Lafferder B-Junioren gern noch einen Sieg im letzten Vorrundenspiel holen.

Quelle: Isabell Massel

Groß Lafferde. A-Junioren

MTV Groß Lafferde - JSG Weserbergland (Samstag, 15 Uhr). Die Vorrunde mit Platz eins und einem Sieg abschließend - das hat sich der MTV vorgenommen. „Auch als Dank an die Zuschauer für ihre tolle Unterstützung“, sagt Coach Dennis Bühn. Die personellen Voraussetzungen dafür sind gut. „Denn zuletzt hatten wir einige Ausfälle“, erklärt Bühn, „aber Samstag wird dies nicht der Fall sein.

Doch trotzdem werde die Partie kein Selbstläufer“, warnt Bühn, „denn jeder will gerne gegen den Spitzenreiter gewinnen. Schon zuletzt gegen Söhre mussten wir uns ordentlich strecken“.

B-Junioren

HSG Schaumburg-Nord - MTV Groß Lafferde (Samstag, 16 Uhr). Für den MTV geht es nächstes Jahr in der Verbandsliga weiter. Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle ist ein Ziel gesetzt: „Eine verbesserte Leistung gegenüber dem letzten Spiel, damit wir es der HSG so schwer wie möglich machen. Dabei müssen wir uns aber keinen Druck machen“, erklärt Spieler Jan Bennet Kanning. „Trotzdem werden wir hochmotiviert sein.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.