Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Groß Lafferde wahrt die Chance auf die Endrunde

Vorrunde zur Handball-Oberliga Groß Lafferde wahrt die Chance auf die Endrunde

Mit einem deutlichen Sieg in der Qualifikationsrunde zur Handball-Oberliga wahrten die A-Junioren des MTV Groß Lafferde ihre Chance auf die Oberliga-Teilnahme.

Voriger Artikel
Müden wird müde - Stederdorf gewinnt
Nächster Artikel
1:3 beim Drittletzten: VSG setzt keine Akzente

Dennis Bühn

MTV Groß Lafferde - HSV Warberg 37:22 (20:11). Grundlage für den Sieg sei eine stark verbesserte Abwehr gewesen, erklärte MTV-Coach Dennis Bühn „In den vergangenen beiden Spielen war unsere Defensive noch viel zu unbeweglich.“

Die Warberger versuchten, die Hausherren mit einer sehr offenen Deckungsvariante zu überraschen. Doch diese Taktik ging nach hinten los: „Immer wieder haben wir die Deckung gekonnt ausgespielt“, lobte Bühn, dessen Team mit 6:0 in Führung ging. „Auch mit der Umstellung auf eine defensivere Abwehr hatten wir keine Probleme.“ Sein Team zog von 14:9 auf 19:9 davon.

Im zweiten Durchgang knüpften die Lafferder an die gute Leistung der ersten Halbzeit an und holten ungefährdet die beiden Punkte. „Da wir eine gute Leistung gezeigt haben, fand unser Gast keine Mittel, uns gefährlich zu werden“, resümierte Dennis Bühn.

Lafferde: Preiss (1), Strub (5), Stübig (1), Meyer (2), Bochow (5), Waschke (12), Bah (8), Grätz (3).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine