Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Groß Lafferde gelingt in Hameln ein Kantersieg

Handball-Verbandsligen der Jugend Groß Lafferde gelingt in Hameln ein Kantersieg

Beim heimstarken TuS Bothfeld holten die A-Junioren des MTV Groß Lafferde in der Handball-Verbandsliga einen Punkt. Sogar zwei Punkte brachten die B-Junioren aus Hameln mit.

Voriger Artikel
VfB/SC schließt die Saison als Fünfter ab
Nächster Artikel
80 Sportabzeichen: Rekord in Hohenhameln

Georg Strub warf für Lafferdes A-Junioren in Bothfeld sechs Tore und für die B-Junioren in Hameln elf Tore.

Quelle: im

A-Junioren

TuS Bothfeld - MTV Groß Lafferde 35:35 (16:16). „In der Vorrunde mussten wir uns noch knapp geschlagen geben. Daher freuen wir uns über den Punkt“, sagte MTV-Trainer Dennis Bühn.

Mitte des ersten Durchgangs hatte sich sein Team auf 13:10 abgesetzt, geriet aber in Unterzahl und lag plötzlich 13:15 zurück. In der zweiten Halbzeit setzte sich der Gastgeber nach Lafferder Abwehrschwächen auf 24:20 ab. Beim 27:27 erzielten die Gäste aber wieder den Ausgleich. „In der engen und oft hektischen Schlussphase konnte sich keine Mannschaft absetzen“, berichtete Bühn.

MTV Groß Lafferde: Klemme, Lütgering - Mrasek (7), Frühling (6), Bochow (4), Giesholt, Brunke (1), Tillack (2), Strub (6), Quiring (5), Jemric (1), Grätz, Meyer (2), Straten (1).

B-Junioren

VfL Hameln - MTV Groß Lafferde 23:34 (10:19). Das 1:0 war die einzige Führung der Hamelner in diesem Spiel. Dann setzten sich die Lafferder ab und führten zur Pause deutlich mit 19:10. „ In der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild kaum. Souverän verteidigten wir den Vorsprung und ließen nie Zweifel aufkommen, wer das Feld als Sieger verlässt“, sagte MTV-Sprecher Christoph Meyer.

„Grund für unseren Sieg war ein toller Abwehrverbund, der es den Gastgeber schwer machte und immer wieder zu Ballgewinnen kam. Dies ist gut für unser Selbstvertrauen und unsere Moral“, sagt Meyer.

MTV Groß Lafferde: Lütgering, Härtel - Strub (11), Sebastian Meyer (10), Preiss (2/1), Hilbert (2), Rodemeier (3), Waschke (5/3), Graf (1), Stübig.

mp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine