Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Groß Lafferde gelingt die Revanche

Handball-Oberliga der A-Junioren Groß Lafferde gelingt die Revanche

Am Wochenende zuvor hatten die A-Jugend-Handballer des MTV Groß Lafferde beim TV Schiffdorf mit 27:38 verloren. Am Samstag gelang ihnen im Oberliga-Rückspiel die Revanche.

Voriger Artikel
Top im Top-Spiel: HSV wieder Erster
Nächster Artikel
„Wir haben tollen Fußball geboten“

Der TV Schiffdorf hat zugepackt, wie diese Szene zeigt. Die Groß Lafferder gewannen dennoch das Spiel klar.

Quelle: Isabell Massel

Groß Lafferde. MTV Groß Lafferde - TV Schiffdorf 33:25 (16:10). Gästetrainer Michael Bollhöfer nahm bereits nach 8:45 Minuten eine Auszeit. Zu diesem Zeitpunkt stand es 6:1 für die Lafferder, die sofort gezeigt hatten, dass sie dieses Spiel gewinnen wollten. „Die Auszeit ließ unseren Spielfluss nicht abreißen“, freute sich MTV-Trainer Dennis Bühn, der sein Team intensiv auf das Rückspiel vorbereitet und es entsprechend eingestellt hatte. Über 8:1 und 12:4 bauten die Gastgeber die Führung bis zum 14:5 (21. Minute) aus.

„Immer wieder stellte unsere starke Abwehr die Gäste vor Mammutaufgaben. War dann doch einmal ein Durchkommen, hielt der überragend spielende Lionel Lütgering den Ball fest“, lobte Bühn. Allerdings ließ sein Team zum Ende der Halbzeit hin einige Möglichkeiten aus, sodass Schiffdorf auf 10:16 verkürzte.

In der zweiten Halbzeit legten die Gäste zu. Die Lafferder ließen sie zwar nicht näher als auf zwei Tore herankommen, aber eine Vorentscheidung gelang dem MTV nicht - bis zur Schlussphase, als Marcel Waschke, Georg Strub, Sebastian Meyer und Jan-Bennet Kanning mit vier Treffern in Folge vom 25:23 (51. Minute) bis zum 29:23 (56. Minute) erhöhten.

„Die Jungs haben sich sehr gut an die Vorgaben gehalten. Wenn dann noch so ein starker Einsatz und Siegeswille hinzukommen, können wir in unseren Heimspielen gegen Spitzenteams wie Schiffdorf durchaus mithalten“, meinte Bühn. „Im ersten Spiel hatten wir einen gebrauchten Tag erwischt.“

Im nächsten Heimspiel empfangen die Lafferder am Sonntag um 15 Uhr die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg.

MTV Groß Lafferde: Lütgering, Härtel - Brückner, Stübig, Sebastian Meyer (7), Hilbert (2), Winkler, Rodemeier, Hauptmann, Strub (5), Kanning (4), Kamradt (3), Hansen, Waschke (12).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine