Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Grätschen hilft VfB-Frauen zum Einzug in die nächste Runde

Frauenfußball-Bezirkspokal Grätschen hilft VfB-Frauen zum Einzug in die nächste Runde

Das erste Pflichtspiel der neuen Saison haben die Landesliga-Fußballerinnen des VfB Peine gewonnen: Sie besiegten die Freien Turner Braunschweig mit 4:2 und zogen damit in Runde zwei des Bezirkspokal-Wettbewerbs ein. „Wir haben uns aber schwer getan“, gestand VfB-Coach Michael Brennecke.

Voriger Artikel
Robin Pieper und Tessa Klingenberg springen zum Nordtitel
Nächster Artikel
Wenn der Vater mit dem Sohne...

Erzielte drei Tore beim 4:2-Heimsieg des VfB Peine: Stürmerin Yasmin Endorf (links).

Quelle: im (Archiv)

VfB Peine - FT Braunschweig 4:2 (3:1). „Die Braunschweigerinnen haben die ganze Zeit auf Augenhöhe mit uns gespielt“, konstatierte Brennecke, dessen Team nach nur 180 Sekunden in Rückstand geriet. Grund: „In den ersten zehn Minuten waren die Freien Turner in allen Belangen besser“, sagte Brennecke. Erst eine klare Ansage habe dazu geführt, „dass wir das Spiel in den Griff bekommen haben“, erklärte der Coach. Folge: Bis zur Pause wandelte der VfB den Rückstand in eine 3:1-Führung um.

Doch die klassentieferen Braunschweigerinnen ließen sich davon nicht beeindrucken. „Sie blieben bis zum Schluss immer gefährlich“, sagte Brennecke. Und als der Gast auf 2:3 verkürzte, verstärkte er daraufhin noch einmal seine Offensivbemühungen - den nächsten Treffer schoss jedoch der VfB. Nach einem Freistoß von Yasmin Endorf rutschte der FT-Keeperin der Ball durch die Hände und kullerte über die Torlinie - die Entscheidung (84.). „Es war ein verdienter Sieg, da wir mehr und bessere Chancen hatten“, resümierte Brennecke, der vor allem mit der kämpferischen Einstellung seines Teams zufrieden war. „Einige Mädels haben sogar gegrätscht - das habe ich schon seit Jahren nicht mehr von ihnen gesehen.“

Tore: 0:1 (3.), 1:1 Jakob (20.), 2:1 Endorf (23.), 3:1 Schrader (33.), 3:2 (67.), 4:2 Endorf (84.).

pet

Voriger Artikel
Nächster Artikel