Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Glänzende Bilanz: Busse holt dreimal Silber und einmal Bronze

Schwimm-Landesmeisterschaft Glänzende Bilanz: Busse holt dreimal Silber und einmal Bronze

Starke Leistungen boten Florian Busse und Simon Friedrich (beide Peiner Schwimmverein) bei der Offenen Landesmeisterschaft in Hannover, bei der 600 Teilnehmer aus 92 Vereinen starteten. Lohn für die beiden PSV-Athleten waren mehrere Silber- und Bronzemedaillen.

Voriger Artikel
Ratschlag: Beobachten, Bewerten, Bewegen
Nächster Artikel
Jürges soll für Impulse sorgen

Florian Busse holte vier Medaillen und war damit erfolgreichster Schwimmer des PSV.

Quelle: rb

Acht Starts, vier Medaillen - die Bilanz von Florian Busse (Jahrgang 1996) kann sich sehen lassen. Vor allem in seiner Paradedisziplin trumpfte er auf: Sowohl über 50 als auch 100 Meter Schmetterling erschwamm er sich Platz zwei und wurde somit Vizelandesmeister des Jahrgangs 1996. „Damit hat er seine guten Leistungen, die er in den vergangenen Monaten gezeigt hat, bestätigt“, erklärte PSV-Pressewart Martin Guntermann.

Eine weitere Silbermedaille holte er sich über 50 Meter Brust (32,77 sek), Bronze gab es über 200 Meter Lagen (2:26,06 min). Und über 100 und 200 Meter Brust schlug Florian Busse jeweils als Vierter an.

Ebenfalls erfolgreich war Simon Friedrich (Jahrgang 1995), der drei Wettbewerbe bestritt. Über 50 Meter Freistil sicherte er sich Silber (25,81 sek) und somit den Titel des Vize-Landesjahrgangsmeisters. Außerdem holte er über die 50 Meter Schmetterling Bronze (28,52 sek), und über die 100 Meter Brust (1:19,61 min) wurde er Fünfter.

Grund zur Freude hatte auch Femke Hansen (Jhg. 1998), erreichte sie doch vier Platzierungen unter den Top Ten. Über 50 Meter Rücken schwamm sie auf Platz acht der Jahrgangswertung (36,66 sek). Rang neun belegte die 13-Jährige über 100 Meter Brust (1.30,23 sek) und 50 Meter Schmetterling (33,98 sek). Insbesondere die Leistung über die Schmetterlings-Strecke erfreute Trainer Christoph Schrader. „Denn Femke hat dort ihre persönliche Bestzeit um fast eine Sekunde verbessert.“

Vier Starts absolvierte die jüngste Teilnehmerin des PSV, Ann-Sophie Breiting (Jhg. 1999): Siebte in der Jahrgangswertung wurde sie über 50 Meter Brust (39,76 sec.), Achte über 100 m Brust (1:28,44 sek).

Zudem starteten für den PSV noch Marcel Reinelt (Jhg. 1996, Platz 13 über 50 m Brust/37, 19 sek., Platz 22 über 100 m Freistil/1:06,56 min) sowie Lea Marie Guntermann (Jhg. 1997, Platz 21 über 50 Freistil/30,82 sek).

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.