Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Gäste setzen die Akzente beim Juli-Wettspiel

Golf-Club Peine-Edemissen Gäste setzen die Akzente beim Juli-Wettspiel

Beim vierten Anfängerwettspiel der laufenden Spielzeit im Golf-Club Peine-Edemissen bestimmten die wieder viele Gästegolfer das Geschehen.

Voriger Artikel
Ein Daumen für Schweden, einer für Deutschland
Nächster Artikel
Adler feiert Jubiläum mit Kommers, Tanz und Festwoche

Die Sieger und Platzierten vom Juli-Rabbit.

In der Gruppe der Flightführer setzte Florian Sykulla vom GC Weitenburg beim Juli-Rabbit ein Ausrufezeichen: Turnierbestleistung mit 24 im Brutto und Sieg mit 50 Stablefordpunkten in der Nettoklasse A. Ein Sieg in dieser Höhe ist in dieser Klasse eine äußerst ungewöhnliche Leistung und bescherte ihm ein um fünf Punkte verbessertes Handicap.

Die heimischen Golfer hatten auch in den Nettoklassen B und C das Nachsehen. In Klasse B siegte Renate Meyer vom Golfresort Semlin mit 40, und in der unteren Klasse C war Hartmut Kemmer, ein Golfer mit Probemitgliedschaft, mit 56 Stablefordpunkten das Maß aller Dinge. Kemmer, mit der höchsten Clubvorgabe von 54 gestartet, machte durch seine 56 Nettopunkte einen gewaltigen Satz auf sein neues Handicap von 35,0.

Den etablierten heimischen Golfern blieben nur die Plätze nach den Siegern. Der Jahreszeit entsprechend verteilten die Spielleiter Silvia und Bernd Sandmann Grillplatten als Präsente an die Gewinner und Platzierten.

Ergebnisse:

Netto Klasse A (bis 23,6): 1. Florian Sykulla (Weitenburg, 23,6) 50 Stablefordpunkte. 2. Rolf Vehrke (19,4) 39 Stablefordpunkte. 3. Alexander Lux (19,0) 37 Stablefordpunkte.

Netto Klasse B (23,7 bis 34,1): 1. Punkte. 2. Christoph Dammermann (Gerhelm, 24,0) 38 S. 3. Björn Lange (33,4) 36 S.

Netto Klasse C (ab 34,2): 1. Hartmut Kemmer (54) 56 S. 2. Dirk Magerkord (39) 52 S. 3. Udo Winter (54) 43 Punkte.

es

Voriger Artikel
Nächster Artikel