Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Fußballer erhielten 2920 Euro an Prämien

Fußball: Härke-Pokal Fußballer erhielten 2920 Euro an Prämien

„Im Jahr 2013 gibt es eine weitere Auflage des Härke-Pokals mit Preisgeld in gleicher Höhe“, verkündete Brauerei-Geschäftsführer Matthias Härke beim Umtrunk der Endspiel-Teilnehmer des Jahres 2012. Die Privatbrauerei hatte dazu Sieger Viktoria Woltwiesche und den Zweiten, TSV Wendezelle, sowie die in den Spielen eingesetzten Schiedsrichter eingeladen.

Voriger Artikel
Schluss-Spurt der Lafferder zum Remis
Nächster Artikel
SGA verspielt Sekunden vor Schluss den Punkt

„Der Härke-Pokal wird 2013 fortgesetzt“ verkündete Matthias Härke (rechts) unter dem Applaus der Besucher im Braustübchen. Zweiter von rechts: Fußball-Kreisverbands-Chef Josef F. Hanke.

Quelle: cb

In dem Pokalwettbewerb erhält der Sieger sich 1000 Euro und der Zweitplazierte 600. Ausgeschüttet wurden in diesem Jahr Prämien in der Gesamthöhe 2920 Euro. Erstmals wurde der Pokal 1976 ausgespielt. Der aktuelle Wanderpokal wird seit 13 Jahren weitergereicht und ist erst der dritte überhaupt. Er geht nach dreimaligen Gewinn in Folge oder fünfmaligem Gewinn insgesamt in den Besitz des Vereins über. Fußball-Kreisverbands-Chef Josef F. Hanke freute sich über zwei Gutscheine über je 180 Euro für die Jugendarbeit des Kreisverbandes. Die Vereine SV Bosporus Peine und Arminia Vechelde hatten sie gewonnen, aber nicht abgeholt.

ma

Voriger Artikel
Nächster Artikel