Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Für Sascha Fassa zählen nur drei Punkte

Fußball-Bezirksliga Für Sascha Fassa zählen nur drei Punkte

Mit dem TSKV Goslar gastiert ein Gegner an der Fuhsestraße in Woltwiesche, den die Viktoria unbedingt schlagen möchte. „Für uns zählen nur drei Punkte“, betont Trainer Sascha Fassa, dessen Team derzeit in der Fußball-Bezirksliga 3 den vorletzten Tabellenrang belegt.

Voriger Artikel
SVL will beim Schlusslicht nachlegen
Nächster Artikel
Arminia setzt beim Titelaspiranten auf Konter

Woltwiesches Coach Sascha Fassa fordert von seiner Mannschaft am Sonntag einen Sieg gegen den TSKV Goslar.

Quelle: im

SV Viktoria Woltwiesche - TSKV Goslar (Sonntag, 14.30 Uhr). Seit nunmehr drei Spielen ist der TSKV Goslar ungeschlagen. Daheim gegen Borussia Salzgitter gelang ein 3:2-Sieg, bei der FG Vienenburg (1:1) und gegen den Titelaspiranten Fortuna Lebenstedt (2:2) trennte sich der TSKV unentschieden.

Beeindrucken lässt sich Viktorias Trainer Sascha Fassa davon indes nicht. „Im bisherigen Saisonverlauf gab es schon viele Überraschungen, insofern mache ich mir da weniger Gedanken. Für uns zählt nur ein Sieg gegen Goslar!“

Gelingt ein solcher, wäre der das erste Erfolgserlebnis nach zwei Niederlagen in Serie gegen Fortuna Lebenstedt (0:4) und gegen Vahdet Salzgitter (0:3). Damit es mit dem angestrebten Vorhaben auch klappt, „müssen wir uns vor allem im Abschluss steigern“, fordert Fassa und verweist darauf, dass seine Elf erst fünf Tore schoss - weniger Treffer erzielte kein Team der Liga. Ein Erfolgserlebnis gegen Goslar ist auch deshalb wichtig, „damit der Abstand zu den Nichtabstiegsrängen nicht zu groß wird“. Vier Zähler mehr hat die TSG Bad Harzburg bereits auf dem Konto. „Wir dürfen den Anschluss bis zur Winterpause nicht verlieren“, betont Fassa.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine