Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Fünfter Titel für Frerichs: "Darauf bin ich stolz"

Bogensport-Landesmeisterschaften Fünfter Titel für Frerichs: "Darauf bin ich stolz"

Der Kreisschützenverband Peine war bei den Hallen-Landesmeisterschaften der Bogenschützen in Bad Fallingbostel nicht nur zahlenmäßig stark vertreten. Auch leistungsmäßig spielten sich die Peiner Schützen in den Vordergrund. Sie holten fünf Titel, drei Silber- und zwei Bronzemedaillen.

Voriger Artikel
HSV siegt im Spitzenspiel dank 6-Tore-Lauf
Nächster Artikel
PAZ druckt Poster mit Teilnehmern der Trikot-Aktion - mehr als 1000 Fans dabei

Titel Nummer fünf in Folge holte sich Eckhard Frerichs (BSC Clauen) bei den Landesmeisterschaften.

Quelle: bt

Seiner Favoritenrolle gerecht wurde Altersklassen-Schütze Eckhard Frerichs. Der Clauener sicherte sich zum fünften Male in Folge den Landesmeistertitel. „Darauf bin ich stolz“, sagt Frerichs, der sowohl in der Halle als auch im Freien unschlagbar zu seien scheint. Dabei ist vor allem die Altersklasse stark besetzt, dass macht der knappe Ausgang der Konkurrenz deutlich. So siegte Frerichs lediglich mit sechs Ringen Vorsprung und 562 Ringen.

Sein Teamkollege Gerhard Gefäller ging das erste Mal in der Altersklasse an den Start und belegte mit 535 Ringen den 17. Platz. Zusammen mit Peter Henseler holte das Trio die Silbermedaille im Teamwettbewerb. Henseler wurde in der Seniorenkonkurrenz mit 498 Ringen Elfter.

Verlass war erneut auch auf die Nachwuchsschützen: Bei den Jugendlichen holten sich die Clauener Fabian Lieke (561 Ringe) und Friederike Heise (532 Ringe) den Titel. Jannik Hansen (KKS Edemissen) wurde mit 489 Ringen Sechster und Vivien Schmidt (Clauen) mit 424 Ringen Siebte.

Bei den A-Schülern holten die Clauener gleich zwei Medaillen. Patrick Lieke wurde mit 547 Ringen Zweiter und Lukas Boemke mit 531 Ringen Dritter. Eine weitere Bronzemedaille ging an den Edemissener C-Schüler Eric Berking, der 377 Ringe erzielte.

Spannend ging es bei den Junioren zu. Marvin Wenzel (Pfeil Broistedt) holte sich mit 540 Ringen die Silbermedaille. Torben Henseler (Clauen) fehlten drei Ringe an Bronze. Mit 538 Ringen wurde er ringgleich, aber aufgrund der geringeren Anzahl an Zehnern Vierter.

Zwei weitere Titel gab es für Clauen in Teamwettbewerben: Die Schülermannschaft siegte in der Besetzung Patrick Lieke, Lukas Boemke und Leon Bronn mit 1540 Ringen, die Jugendlichen Fabian Lieke, Friederike Heise und Vivien Schmidt mit 1517 Ringen. Die Jugendlichen aus Edemissen holten mit Jannik Hansen, Arne Hoppenworth und Felix Kempfs mit 1354 Ringen Silber.

In den Hauptkonkurrenzen schaffte bei den Damen Kerstin Koch (Edemissen) als Vorkampf-Achte mit 509 Ringen den Sprung in die Finalrunde, wo sie in der ersten Runde ausschied. Altersklassen-Schützin Meike Gottwald (Clauen) wurde mit 519 Ringen Sechste. Bei den Schützen war Timo Keunecke mit 530 Ringen als 19. Bester Peiner.

bt

Voriger Artikel
Nächster Artikel