Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Fünf Turniere in Groß Lafferde

Hallenfußball Fünf Turniere in Groß Lafferde

Heute geht‘s los bei Teutonia Groß Lafferde. Bis Sonntag stehen fünf Fußball-Turniere in der Sporthalle am Lafferder Busch auf dem Plan.

Voriger Artikel
Ehrung für Meister und Helfer
Nächster Artikel
Heimspiel für die Bigband

Vergangenes Jahr traf Groß Lafferde auf Mellendorf (links). Diesmal kann der VfB Peine Gegner sein.

Quelle: rb

Ab 18 Uhr kicken heute vier Ü40-Mannschaften (MTV Wedtlenstedt, Adler Handorf, SG Bodenstedt/ Klein Lafferde, Teutonia) um den VGH-Pokal.

Am morgigen Sonnabend sind ab 9 Uhr U14-Mädchen am Ball. Aus dem Kreis Peine sind neben dem Veranstalter der SV Lengede und Arminia Vechelde dabei.

Um 14 Uhr beginnt das Frauen-Turnier um den Kurt-Gilgen-Pokal beginnt. „Die Oberliga-Teams aus Celle und Ahlten spielen mit“, sagt Organisator Olaf Pickhardt. „Besonders haben ich mich aber darüber gefreut, dass der VfB Peine zugesagt hat. Der zweite Gast aus dem Kreis Peine ist Plockhorst.“

Am Sonntag beginnt um 9 Uhr ein Frauenturnier für Teams aus der Kreisebene. TSV Wendeburg, VfL Woltorf, Viktoria Woltwiesche und SG Solschen sind Gäste.

Beim Turnier für Herren-Mannschaften um den Dachtechnik-Wesche-Cup ist Viktoria Woltwiesche Titelverteidiger. Die Mannschaft hat gerade beim PAZ-Cup in der Vorrundengruppe 3 mit schönem Kombinationsfußball überzeugt und in fünf Spielen insgesamt 27 Tore erzielt.

Außer Woltwiesche spielen am Sonntag ab 13.30 Uhr: VfL Woltorf, Herta Equord, Arminia Vechelde, Adler Handorf, SV Algermissen und zwei Teams von Gastgeber Teutonia Groß Lafferde.

mp

Voriger Artikel
Nächster Artikel