Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Fünf Tore, fünf Schützen: Hohenhameln siegt deutlich

Fußball-Bezirksliga Fünf Tore, fünf Schützen: Hohenhameln siegt deutlich

Einen ungefährdeten 5:1-Sieg fuhr der TSV Hohenhameln in der Fußball-Bezirksliga 3 gegen den Tabellenletzten VfR Langelsheim ein. Schon frühzeitig sorgten die Rot-Weißen für klare Verhältnisse an der Ohlumer Straße.

Voriger Artikel
Fortuna Oberg verliert das Spitzenspiel
Nächster Artikel
Woltwiesche zeigt Moral und verlässt die Abstiegsränge

Bjarne Becker zieht in dieser Szene ab - und erzielt das 1:0 für den TSV Hohenhameln.

Quelle: im

TSV Hohenhameln - VfR Langelsheim 5:1 (3:0). Entschieden war das Duell gegen den Tabellenletzten aus Langelsheim früh. Nach 60 Minuten führte der TSV Hohenhameln bereits mit 5:0. Für die Tore waren - wie so häufig bei den Gastgebern - fünf unterschiedliche Schützen verantwortlich: Bjarne Becker, Dustin Brokopf und Markus Reiff trafen vor der Pause, David Lieckfeldt und Defrim Bytyci nach dem Wiederanpfiff.

Die vermeintliche mannschaftliche Geschlossenheit vermochte TSV-Stürmer Lieckfeldt dennoch nicht zu erkennen. „Es wurde viel erzählt auf dem Platz, der Sieg fiel um einige Tore zu hoch aus!“ Auch weil die Gäste durchaus ihre Möglichkeiten besaßen. „In beiden Durchgängen hätte Langelsheim jeweils zwei, drei Chancen konsequenter nutzen müssen!“ Es reichte indes nur zum Ehrentreffer für den VfR durch Löwe.

Die Rot-Weißen übernehmen dank der Punkteteilung der Vechelder gegen den TSV Wendezelle sogar die Tabellenführung. „Das ist eine schöne Momentaufnahme, mehr aber auch nicht“, betonte Lieckfeldt. „In der kommenden Woche müssen wir unbedingt eine Schippe drauflegen, ansonsten kriegen wir Probleme!“

TSV Hohenhameln: Stets - Mangeng, Schmidt, Brokopf, Elligsen - Beuermann, J. Stephan (Karjaka), Bytyci (F. Stephan), Becker - Genter (46. Lieckfeldt), Reiff.

Tore: 1:0 Becker (6.), 2:0 Brokopf (10.), 3:0 Reiff (19.), 4:0 Lieckfeldt (55.), 5:0 Bytyci (59.), 5:1 Löwe (81.).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine