Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Eschemann holte sich den deutschen Titel

Gewichtheben Eschemann holte sich den deutschen Titel

Die international erfolgreiche Bültenerin Sabina Eschemann hat ihre Sammlung um einen Titel erweitert. In Ohrdruf (Thüringen) holte sich die Gewichtheberin vom MTV Peine den Deutschen Meistertitel in der Gewichtsklasse bis 69 Kilo und der Altersklasse 50 bis 54 Jahre.

Voriger Artikel
Abstiegskampf pur im Derby
Nächster Artikel
Peiner A-Juniorinnen sorgen für den Glanzpunkt

Sabina Eschemann strahlt: Gerade hat sie 52 Kilogramm im Reißen geschafft.

Quelle: oh

Sie freute sich mächtig, dass sie im Reißen nach 47 und 50 Kilogramm im dritten Versuch 52 Kilo empor brachte. „Das Gewicht habe ich seit mehr als einem Jahr nicht geschafft.“ Auch im Stoßen bewies sie gute Form. Nach 67 Kilogramm stemmte sie im zweiten Versuch 70 Kilo, bekam ihn allerdings mit 2:1 als ungültig gewertet. „Ich habe mit einem Arm etwas nachgedrückt. Kurz danach musste ich wieder ran, und da fehlte dann für die 70 Kilo die Luft“, gestand sie. Aber egal: Die 52 Kilo im Reißen und 67 Kilo im Stoßen sind deutsche Rekorde.

Gewertet wurde bei den Frauen in diesem Jahr nicht nach Relativpunkten, sondern wie bei den Männern nach Gewichts- und Altersklassen. In der Relativwertung wäre Eschemann bei den Frauen Vierte geworden. Zwar waren bei der Deutschen Meisterschaft der Masters 300 Teilnehmer am Start, aber nur 16 Frauen - und Eschemann hatte in ihrer Gewichts- und Altersklasse keine Konkurrentin. Zufrieden war sie dennoch: „Das war eine super Veranstaltung.“

mp

Voriger Artikel
Nächster Artikel