Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Erster VfB-Sieg dank Runges Blitztor

Fußball-Niedersachsenliga Erster VfB-Sieg dank Runges Blitztor

Im achten Anlauf hat es geklappt: Zum ersten Saisonsieg stürmten die B-Jugend-Kicker des VfB Peine in der Niedersachsenliga. Im Kellerduell besiegten sie Schlusslicht Tündern mit 4:0. „Das tat gut“, freute sich Trainer Steven Turek über den ersten Saisonsieg.

Voriger Artikel
SG holt einen Punkt in Celle
Nächster Artikel
Erste Pleite: SG aber Herbstmeister

Ringen um den Ball: VfB-Kapitän Marcel Runge (mit Binde) behält den Überblick und schnappt sich das Spielgerät.

Quelle: rb

VfB Peine – HSC Blau-Weiß Tündern 4:0 (3:0). Den Peinern gelang ein Traumstart: Einen Fernschuss bugsierte Marcel Runge in der ersten Minute mit links zur frühen Führungs ins Tor der Gäste. „Das hat Sicherheit in unser Spiel gebracht“, unterstrich Steven Turek, wie wichtig das Blitztor war. Die Peiner hebelten danach die sehr weit rausgerückte Gäste-Abwehr geschickt auseinander. Ferhat Arvis (8.) und der eingewechselte Simon Zimmermann (37.) legten bis zur Pause nach.

Der Tabellenletzte konnte die Peiner auch nach dem Wechsel nicht in Gefahr bringen. Nur eine echte Torchance besaß Tündern, doch VfB-Keeper Fynn Behrens war zur Stelle. „Den Ball hat er gut gehalten“, lobte Turek, der ein grundsolides Spiel seiner Mannschaft und einige sehenswerte Kurzpass-Kombinationen gesehen hatte. „Der Sieg war wichtig fürs Selbstvertrauen und wir haben gesehen, dass wir unsere harte Trainingsarbeit auf dem Platz auch umsetzen können“, betonte Turek.

Tore: 1:0 Runge (1.), 2:0 Arvis (8.), 3:0 Zimmermann (37.), 4:0 Koopmann (70.).

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.