Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Erfolge mit „Davigno“, „Look at me“ und „Tweety“

Voltigieren Erfolge mit „Davigno“, „Look at me“ und „Tweety“

Großer Auftritt für die Nachwuchsvoltigierer des Reit- und Fahrvereins Hohenhameln: Sie starteten beim Voltigierturnier in Hänigsen und schnitten relativ gut ab.

Voriger Artikel
Black Panthers:Zwei Siege vor 500 Zuschauern
Nächster Artikel
Jetzt kann jeder Peiner Sport-Reporter werden

Die Voltigierer der 5, und 6. Turniergruppe mit Ralf Lange (links).

Quelle: rl

Die 5. und 6. Turniergruppe traten gegeneinander in dem Wettbewerb der Galopp-Galopp-Schritt-Gruppen an. Die 6. Turniergruppe, vorgestellt von Ralf Lange auf dem Pferd „Davigno“, überzeugte dabei eher in der Pflicht, da sie aufgrund personeller Veränderungen die Kür mehrmals umstellen musste. Sie erreichte mit einer Wertnote von 4,6 Punkten den 6. Platz.

Insbesondere durch ihre hervorragend gestaltete Kür überzeugte hingegen die 5. Turniergruppe von Carmen Höft, vorgestellt auf dem Pferd „Look at me“. Sie erreichte eine Wertnote von 5,3 Punkten und damit den 3. Platz.

Darüber hinaus war die Mini-Gruppe von Mareen Schlätel in Hänigsen am Start. Auf dem Pony „Tweety“ präsentierten die kleinsten Hohenhamelner Voltigierer stolz ihre Pflichtübungen und erreichten den achten Platz in ihrem Wettbewerb.

rl

Voriger Artikel
Nächster Artikel