Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ercan Caliskan zum Vorsitzenden des Box-Club 62 gewählt

Neuer Vorstand beim BC 62 Ercan Caliskan zum Vorsitzenden des Box-Club 62 gewählt

"Es läuft zurzeit sehr gut bei uns", sagt Ercan Caliskan, Vorsitzender des Box-Clubs 62 Peine. "Seit Januar haben wir mehr als 30 neue Mitglieder, insgesamt sind es jetzt rund 150."

Voriger Artikel
HSG-Ziel: "Die Schmach wieder gutmachen"
Nächster Artikel
VfB mit Dusel zum Derbysieg

Jung und Alt trainieren gemeinsam

Nachdem Anfang des Jahres der Box-Club „BSC Black Panthers Peine“ gegründet wurde, und der bisherige BC-62-Vorsitzende Kazim Yilmaz dort die Leitung übernahm, hat sich der BC 62 neu aufgestellt. Bei der jüngsten Mitgliederversammlung wurde Ercan Caliskan zum Vorsitzenden gewählt. Stellvertreter ist Ersin Savas. Zum Schatzmeister wurde Murat Tatar und zum Schriftführer Oliver Schwarz gewählt.

Der neue Vorstand hat sich einiges vorgenommen. „Wir machen schon Sparringskämpfe mit anderen Vereinen. Aber wir wollen auch Meisterschaften ausrichten“, sagt der Vorsitzende. Dafür soll der historische Boxring restauriert werden, der seit mehr als 20 Jahren nicht mehr aufgebaut wurde. „Die Instandsetzung wird 4000 bis 5000 Euro kosten“, sagt Caliskan. „Dafür suchen wir Sponsoren.“

Auch auf weitere Unterstützung - allerdings ehrenamtlicher Art - hofft der Box-Club. „Wir brauchen einen Ringarzt. Und ein Rechtsanwalt, der den Verein in juristischen Dingen unterstützt, wäre auch gut.“ Mit Trainern sei der Club dagegen gut ausgestattet. Die einstigen Bundesliga-Boxer Mustafa Er und Yüksel Tanrikulu gehören dazu. Murat Tatar und Caliskan selbst wollen die Trainer-Lizenz demnächst erwerben.

Training ist jeden Werktag - montags in der BBS-Halle in Vöhrum, sonst in der Halle der Wallschule. „Und Mittwochs ist dort immer von 18 bis 20 Uhr Training für Frauen.“

mp

Voriger Artikel
Nächster Artikel