Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Endorf und Ley treffen zum Sieg für den VfB Peine

Frauenfußball-Landesliga Endorf und Ley treffen zum Sieg für den VfB Peine

Der VfB Peine hat das Kreisderby in der Frauenfußball-Landesliga gewonnen. Eine deutliche Niederlage kassierte Teutonia Groß Lafferde.

Voriger Artikel
Der nächste Sieg gegen MTV soll her
Nächster Artikel
Start für komplette Kooperation

Die Broistedterin Sandy Hoth bekommt den Ball hier nicht an VfB-Torhüterin Laura Hagedorn vorbei. Anastasia Lauter (links) verfolgt die Szene.

Quelle: rb

Der VfB Peine hat das Kreisderby in der Frauenfußball-Landesliga gewonnen. Eine deutliche Niederlage kassierte Teutonia Groß Lafferde.

VfB Peine - Pfeil Broistedt 2:0 (1:0). Zwei Freistöße nutzten die Gastgeberinnen zum Sieg. Erst traf Yasmin Endorf mit einem Aufsetzer aus rund 30 Metern (23.), und kurz vor Schluss verwandelte Jessica Ley aus 25 Metern, ebenfalls per Aufsetzer.

„Wir haben sonst kaum Chancen zugelassen“, sagte VfB-Trainer Michael Brennecke. Zwei Riesenmöglichkeiten hatten die Gäste aber dennoch: Katrin Schindler schoss einen Elfmeter neben das Tor (60.), und fünf Minuten zuvor scheiterte Sandy Hoth an VfB-Torhüterin Laura Hagedorn. „Da hat sie super pariert“, lobte Brennecke.

Ansonsten sei es eigentlich ein „0:0-Spiel“ gewesen. „Die Broistedterinnen hätten wohl noch den ganzen Tag spielen können und keinen Treffer erzielt“, meinte Brennecke. „Dabei waren sie optisch überlegen, aber bei uns haben alle super gekämpft.“

Tore: 1:0 Endorf (23.), 2:0 Ley (88.).

VfL Herzberg - Teutonia Groß Lafferde 7:0 (4:0). Mit nur elf Spielerinnen waren die Gäste angetreten. Die 47-jährige Petra Neugebauer musste aushelfen - und verletzte sich in der 15. Minute. „Ab da haben wir nur noch zu zehnt gespielt“, sagte Teutonia-Trainer Olaf Pickhardt. „Wir haben dann viel zu viele individuelle Fehler gemacht, und am Ende fehlte bei uns der letzte Zug. Der Sieg für Herzberg war deshalb verdient.“

Tore: 1:0, 2:0 Plugge (10., 34.), 3:0 Deppe (40.), 4:0 Plugge (43.), 5:0 Wiemuth (58.), 6:0, 7:0 Dernedde (67., 80.).

mp

Voriger Artikel
Nächster Artikel