Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Elf Tore am Adlerhorst

Fußball Elf Tore am Adlerhorst

Einen tollen Start in die Rückrunde legten die Kicker aus Hämelerwald hin. Der Aufsteiger überzeugte in einem dramatischen Spiel seine zahlreichen Fans.

Adler Hämelerwald – FC Stern Misburg 7:4 (3:4). „Das war nichts für schwache Nerven“, berichtete Adler-Betreuer Willi Mühlberger, noch angetan von dem irren Geschehen am Adlerhorst. Nach knapp einer halben Stunde lagen die Gastgeber schon 0:3 zurück. Innerhalb von neun Minuten erzielten sie den Gleichstand, doch postwendend traf der Gast zur Pausenführung.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit drehten die Adler noch einmal richtig auf, glichen aus und zogen auf 7:4 davon. Mühlberger lobte besonders Thomas Ecke, der nach langer Sperre erstmals wieder mitgewirkt hat. Ecke traf zweimal und war an weiteren Treffern beteiligt. Ab Minute 61 agierten die Gäste nach einer Roten Karte in Unterzahl.

Tore: 0;1, 0:2, 0:3 Busch (3., 19., 28.), 1:3, 6:4 Ecke (29., 59.), 2:3, 5:4 Ritter (30. Foulelfmeter, 49.), 3:3 Walter (38.), 3:4 Kreft (40.), 4:4 Paraskevopoulos (46.), 7:4 Schott (63.).

ge

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.