Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Eintracht wünscht sich offensive Vallstedter

Fußball Benefizspiel Eintracht wünscht sich offensive Vallstedter

Auf einen torhungrigen Fußball-Drittligisten Eintracht Braunschweig können sich die Fans der Blau-Gelben am kommenden Sonnabend in Vallstedt freuen.

Der Torhunger der Eintracht-Profis vorm Benefizspiel (15 Uhr) hat einen Grund. Den letzten Test in Vallstedt im Jahr 2000 gewann der damalige Regionalligist unter Trainer Reinhold Fanz mühevoll mit 1:0. „Ein 1:0 – das wäre mir diesmal viel zu wenig“, betont Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht. Der 36-Jährige, der einst als Profi mit dem 1. FC Kaiserslautern Deutscher Vizemeister wurde, hofft, dass die Vallstedter ihren Teil zu einem Fußball-Fest beisteuern. „Na klar wollen sie nicht die Hütte vollkriegen, aber ich wünsche mir, sie rühren nicht zu viel Beton an“, sagt er.

Zwei Testspiele hat die Eintracht in ihrer noch jungen Saison-Vorbereitung bereits bestritten. Sowohl gegen den Bezirksligisten Rot-Weiß Braunschweig als auch gegen den Bezirksoberligisten MTV Wolfenbüttel gewannen die Blau-Gelben mit 5:0. Lieberknecht war zufrieden. Denn: „Gefühlt haben beide Teams mit 25 Mann verteidigt“, sagt der Trainer.

Sportlich sind die Spiele gegen unterklassige Teams für ihn dennoch reizvoll. „Ich suche nach der ersten Elf für den Saisonstart. Deshalb sollten die Profis die Sache auch ernstnehmen. Es zeigt sich, wer die Konzentration aufrechthalten kann“, betont Lieberknecht. Ob Routinier Dennis Kruppke oder Neuzugang Benjamin Kessel – Lieberknecht will in Vallstedts möglichst zwei komplette Mannschaften aufbieten.

Die Fans wird’s freuen, schließlich bekommen sie so den beinahe kompletten Kader hautnah zu sehen. „Direkt nach dem Spiel stehen wir auch gerne für Autogramme parat“, verspricht Lieberknecht, der fest davon ausgeht, dass seine Mannschaft mit Freude dabei ist.

Schließlich geht es zwei Tage später zum Trainingslager nach Bad Lauterberg in den Harz. Und welcher Profi-Kicker zaubert nicht lieber bei einem Testspiel auf dem Lande als Medizinbälle zu wuchten und Steigerungsläufe anzuziehen.

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.