Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Holz Vorsprung nach dem letzten Wurf

Kegeln Ein Holz Vorsprung nach dem letzten Wurf

Die Peiner Sportkegler haben acht Meister und vier Qualifikanten für die Bezirksmeisterschaft auf Dreibahnen ermittelt.

Ohne Konkurrenz trugen sich in der Junioren-Altersklasse Svenja Schade (1489) und Christoph Deyerling (1521) wie im Vorjahr in die Siegerliste ein.

Ihre Vorlaufplatzierung tauschte in der Damen-Konkurrenz mit den letzten Würfen die Siegerin Susanne Wichmann (1557) mit der Titelverteidigerin Kerstin Falldorf (1555). Ohne Konkurrenz spielte Petra Hartleib ihr Meisterpensum der Damen-A mit 1519 Holz herunter.

Ebenso wie auf Bohlebahnen war Dirk Christiansen bei den Herren eine Klasse für sich. Mit 1652 Holz war er auf keine Bahnart zu gefährden. Silber holte sich Axel Hille (1570) vor Heiko David (1522).
Mit dem letzten Wurf behauptete sich in der Herren-A-Klasse Peter Eggers (1587) vor Reinhard Frommert (1586). Nur der Sieger hat die Fahrkarte zu den Bezirksmeisterschaften.

In Abwesenheit des Abonnementsiegers Norbert Krause holte sich Jürgen Kubernus (1555) den Titel der Herren-B vor Werner Barisch (1490). Von seinem klaren Vorsprung des ersten Durchgangs zehrte Horst Cremer (1540) in der Herren-C-Klasse vor dem anstürmenden Werner Rösner (1521).

hst
▶ Die Bezirkstitelkämpfe werden am 12. und 13. März in Braunschweig ausgetragen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.