Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Eigentor vermasselt Woltwiesche das Erfolgserlebnis

Fußball-Bezirksliga Ein Eigentor vermasselt Woltwiesche das Erfolgserlebnis

Sie waren nah dran am Punktgewinn! Den hatten sich Viktorias Trainer Bernd Jahs und seine Mannschaft im Gastspiel gegen FG Vienenburg/Wiedelah zum Ziel gesetzt. Dabei war mehr drin.

Voriger Artikel
Broistedt festigt die Tabellenspitze
Nächster Artikel
Clauen/Soßmar ist gegen Sierße chancenlos

Die Woltwiescher zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung – und verloren nur mit Pech.

Quelle: Isabell Massel

FG Vienenburg / Wiedelah - SV Viktoria Woltwiesche 1:0 (0:0). Was für ein Pech! „Über 80 Minuten lang haben wir eine mannschaftlich geschlossene Leistung gezeigt und dem Gegner Paroli geboten“, lobte SV-Trainer Bernd Jahs den couragierten Auftritt seiner Elf. Dann gingen die Hausherren in Führung. Ausgerechnet durch ein Eigentor von Kevin Danisch in der 82. Minute.

„Da konnte er nichts machen“, betonte Jahs, dessen Team in den Folgeminuten „aufmachte“ (Jahs). Marc Rotter vergab jedoch die letzte Chance dieser über weite Strecken ausgeglichenen Begegnung in der 88. Minute. Zwei Zeigerumdrehungen später hätte Vienenburg/Wiedelah noch auf 2:0 erhöhen können, doch es blieb beim 1:0. Für Woltwiesches Trainer kein Grund, um Trübsal zu blasen. „Die Jungs haben kämpferisch alles gegeben, es war eigentlich ein typisches 0:0-Spiel.“

In dem auch die Blau-Weißen ihre Chancen erspielten. Rotter (20.,40.,70.) und Dennis Peschelt (75.) scheiterten jedoch. An der Tabellensituation hat sich nach der Niederlage nichts geändert, Woltwiesche bleibt zwei Punkte hinter Bad Harzburg auf einem Abstiegsrang. „Die Leistung meiner Mannschaft macht aber Mut. Wir dürfen den Kopf nicht in den Sand stecken, noch bleiben genügend Spiele“, sagte Jahs.

SV Viktoria Woltwiesche: Ottenberg - Jez, Danisch, Hoffmeister - D. Tracz, A. Staats, Stark, D. Peschelt (85. Karius), J. Rotter (88. G. Meier) - M. Rotter, Röcken (70. Omarkhiel).

Tor: 1:0 Danisch (82, Eigentor).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine