Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Eileen Sztybrych hält Platz drei fest

Hallenfußball: Frauen-Turnier Eileen Sztybrych hält Platz drei fest

Zwei Neunmeter gehalten und sogar noch einen selber verwandelt: Torhüter Eileen Sztybrych hat den Oberliga-Fußballerinnen des FC Pfeil Broistedt beim stark besetzten Hallenturnier des FC Eintracht Northeim Platz drei gesichert. „Wenn es eine Auszeichnung für die beste Torhüterin des Turniers gegeben hätte, Eileen hätte sie verdient“, lobte Pfeile-Trainer Börge Warzecha.

Voriger Artikel
Silvesterlauf: Benjamin Tietz war Schnellster
Nächster Artikel
Omar rechnet mit einem Dreikampf

Torhüterin Eileen Sztybrych - hier auf dem Rasen - glänzte beim Turnier in Northeim auch in der Halle.

Quelle: Archiv

Northeim. Insgesamt sei der Auftritt des Teams aber durchwachsen gewesen. „Mit dem Abschneiden bin ich zufrieden, so wie wir gespielt haben, war das das Maximum.“ Zum Auftakt kamen die Pfeile gegen Landesligist und Gastgeber Northeim nicht über ein 0:0 hinaus. „Da hat Northeims Torfrau super gehalten, wir hatten bestimmt sieben hundertprozentige Tor-Chancen.“

Gegen den späteren Turniersieger, den Landesligisten Hannover 96, verloren die Pfeile 0:1. „Das war das schlechteste Spiel von uns, ein mutloser Auftritt“, monierte Warzecha.

Jessica Dremmler und Dominique Schulz sicherten ihrem Team beim 2:1-Sieg gegen Vorjahressieger FSV Uder den Halbfinal-Einzug. „Da waren wir klar stärker.“

Im Halbfinale war jedoch Oberliga-Rivale Sparta Göttingen etwas besser. „Für mich war das die spielstärkste Mannschaft des Turniers. Und sie haben ein schönes Tor gegen uns gemacht“, sagte Warzecha. Sparta traf per Schlenzer zum 1:0-Sieg.

Im Spiel um Platz drei kam schließlich der große Auftritt von Pfeile-Keeperin Eileen Sztybrych, die ihr Team gegen Landesligist SG Gleichen/Groß Schneen zum 3:1-Sieg im Neunmeterschießen parierte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.