Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Edemisser Weihnachtscup: Etliche Derbys

Fußball-Hallentunier Edemisser Weihnachtscup: Etliche Derbys

Doppelpässe und Torschüsse statt Gänsebraten: 16 Mannschaften spielen beim Hallenfußball-Turnier des TSV Edemissen traditionell um den Weihnachtscup. Beginn ist am morgigen Donnerstag.

Voriger Artikel
Sportpakt: Einhaus sieht „erhebliche Schnittmenge“
Nächster Artikel
Marie freut sich über Lift und 99. Medaille

Szene aus dem Vorjahresfinale: Abdul-Baki Hot (rechts) und der SV Lengede bezwangen Schwicheldt und Vinh Nguyen.

Quelle: kn

Vorm ersten Anstoß steht bereits fest: Der SV Lengede wird seinen Titel nicht verteidigen, der Bezirksligist nimmt nämlich gar nicht teil. Zahlreiche reizvolle Nachbarschaftsduelle stehen dafür an.

Kreisligist Essinghausen und Leistungsklassen-Titelfavorit VfL Woltorf eröffnen das Turnier am morgigen Donnerstag um 18 Uhr. Außerdem sind in Gruppe 1 am Ball: Gastgeber TSV Edemissen und der SSV Stederdorf. Ebenfalls am Donnerstag spielen die vier Teams der Gruppe 2 : Favorit VfB Peine bekommt es mit Arminia Vöhrum, Takva Peine und TSV Wipshausen zu tun.

Am Freitag, 23. Dezember , ab 18 Uhr spielen die Teams der Gruppen 3 und 4 um den Einzug in die Endrunde. Bosporus Peine, TSV Wendeburg, TSV Edemissen II und Germania Blumenhagn mischen in Gruppe 3 mit. In Gruppe 4 bekommt es Vorjahresfinalist Rot-Weiß Schwicheldt mit PSG Peine, Bildung Peine und der A-Jugend des TSV Edemissen zu tun.

Die zwei Besten der jeweiligen Gruppen sowie die zwei besten Drittplazierten qualifizieren sich für die Endrunde am 2. Weihnachtstag . Der erste Anstoß dafür erfolgt um 14 Uhr. Das Finale steigt gegen 19.30 Uhr.

Der Sieger erhält 200 Euro, der Zweite 150, der Dritte 100 und der Vierte 50 Euro. „Ausgezeichnet werden zudem der beste Torschütze sowie der beste Torwart“, sagt TSV-Fußball-Abteilungsleiter Heinz Wippich, der sich auf ein spannendes Turnier mit ausschließlich Peiner Teams freut. „Wir haben diesmal nicht auf Klassenzugehörigkeit und auf besonders hoch spielende Teams Wert gelegt, sondern wollten vor allem unsere Nachbarvereine einladen.“

lo/cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.