Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Edemissen will Chance nutzen

Handball-Regionsoberliga Edemissen will Chance nutzen

Für die Handballer der HSG Nord Edemissen II wird es nach ihrem letzten Punktspiel vor mehr als einem Monat noch einmal ernst. Sie haben die Chance, nach zwei Relegationsspielen gegen den HSC Ehmen noch nachträglich in die Regionsoberliga aufzusteigen.

Beide Teams sicherten sich in der abgelaufenen Saison in ihren jeweiligen Staffeln den zweiten Tabellenplatz. Das Hinspiel ist morgen um 19 Uhr in Edemissen, das Rückspiel nächste Woche Sonnabend in Ehmen statt.

HSG Nord Edemissen II – HSC Ehmen. „Ehmen geht als klarer Favorit in die beiden Spiele. Im Gegensatz zu uns haben sie eine konstante Serie gespielt“, sagt HSG-Trainer Volker Staats. Als Reservemannschaft konnte das Nordkreisteam nicht immer in Bestbesetzung antreten. Den Aufstieg können sich die Edemissener nur sichern, wenn alle Spieler ihr volles Leistungspotenzial abrufen.

Für die HSG geht es in erster Linie darum, das zügige Spiel des HSC zu unterbinden, das sich vorwiegend auf Tempogegenstöße und die schnelle Mitte konzentriert. „Wenn es mit dem Aufstieg nicht klappen würde, wäre das für uns nicht tragisch“, stellt Staats klar. „Trotzdem wollen diese Chance zu nutzen und alles geben.“

mak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.