Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Edemissen II zittert unnötig

Basketball Edemissen II zittert unnötig

Beim Tabellenletzten musste Basketball-Bezirksklassist TSV Edemissen II im Schlussviertel noch einmal überraschend um den Sieg bangen. Eine unnötige Niederlage kassierte VT Union Groß Ilsede.

Voriger Artikel
Zwei Siegerteams bei den Zwergenspielen
Nächster Artikel
Buchmann erwartet "brettharte Nummer"

Zweitbester Scorer: Robin Kowollik (am Ball) steuerte 19 Punkte zu Edemissens 69:65-Sieg in Gifhorn bei.

Quelle: im

Bezirksklasse Harz

MTV Goslar - VT Union Groß Ilsede 85:72 (18:16, 37:30, 55:46). "Wir haben wieder einmal unnötig verloren", resümierte Groß Ilsedes Spieler und Abteilungsleiter Matthias Busche. Ausschlaggebend für diese Niederlage seien überflüssige Ballverluste und mangelhaftes Reboundverhalten gewesen.

Dennoch gestaltete Union die Partie bis in die Schlussphase hinein recht ausgeglichen, "weil unsere Center Oliver Küpper und Matthias Fischer in der Offensive überragend waren", lobte Busche, dessen Team gegen Ende noch einmal alles versuchte und zum letzten taktischen Mittel griff: das frühe Foulen. "Goslar zeigte dann zwar an der Freiwurflinie Nerven, aber wir waren nicht in der Lage, das zu nutzen", ärgerte sich Busche.

Aufgrund dieser Niederlage steht nun auch fest, "dass wir die Saison leider mit einer negativen Bilanz abschließen werden".

VT Union: Küpper (32 Punkte/ 1 Dreier), Fischer (21), A. Berwing (11/1), S. Berwing (6), Busche (2).

Bezirksklasse Heide

MTV Gifhorn - TSV Edemissen II 65:69 (18:25, 12:12, 12:21, 23:11). Zwischenzeitlich führten die Edemisser beim Schlusslicht schon mit mehr als 20 Punkten, doch im letzten Viertel lief beim TSV nichts mehr zusammen. "Wir haben viel gewechselt", erklärte TSV-Abteilungsleiter Ahmed Fahmy den am Ende nur knappen Sieg.

Wenn das Spiel am Sonnabend, 3. März, auch knapp wird, wäre die TSV-Reserve zufrieden: Der Zweite SG Braunschweig V kommt (15.45 Uhr).

TSV: Obrzut (23/3), Kowollik (19/2), Mokrys (11), Maggio (6/2), Eßmann (3), Pruggmayer /2), Willmann (2), Jasinski (2), M. Fahmy (1).cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.