Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Eckhard Frerichs verteidigt den Landes-Titel

Bogensport Eckhard Frerichs verteidigt den Landes-Titel

Eckhard Frerichs (BSC Clauen) hat es geschafft: Der Altersklassen-Schütze hat bei den Bogen-Landesmeisterschaften in Bad Fallingbostel seinen Hallen-Titel verteidigt. Insgesamt holten die Starter des Kreisschützenverbandes Peine fünf Medaillen.

Voriger Artikel
Bernd Nixdorff zum besten Keeper gekürt
Nächster Artikel
Hüsing bringt Sicherheit, und Jahn siegt

Eckhard Frerichs (BSC Clauen) verteidigte seinen Titel in der Altersklasse.

Quelle: bt

Die Altersklasse war eine der am stärksten besetzten Konkurrenzen der Titelkämpfe. Der Clauener Schütze musste sich trotz guter Form mächtig strecken, um die Pfeilspitze vorn zu haben. Er siegte mit 563 Ringen und zwei Zählern Vorsprung vor Ludwig Zimmer aus Seesen.

Für die zweite Medaille im Erwachsenenbereich sorgte die Clauener Damenmannschaft. Meike Gottwald, Bianca Löhr und Christina Kreimeyer kamen auf 1494 Ringe und wurden Zweite.

In den Einzelkonkurrenzen wusste Meike Gottwald in der Damen-Altersklasse zu überzeugen. Mit guten 533 Ringen platzierte sie sich auf Rang sechs. Bei den Damen war Ilka Döring-Schuster (SGi Vöhrum) mit 531 Ringen als Fünfte beste Peinerin. Bianca Löhr reichten 514 Ringe für Platz 10.

In starker Form präsentierte sich in der Schützenklasse Gerhard Gefäller. Er erzielte 559 Ringe und war damit Sechster nach dem Vorkampf. In der Finalrunde scheiterte er im Viertelfinale knapp an Torsten Halm (Hannover). In der Seniorenkonkurrenz wusste Peter Henseler (Clauen) zu überzeugen. Er kam auf 505 Ringe und wurde Neunter.

Eifrige Medaillensammler waren wieder einmal die Nachwuchsschützen. Phil Janeczko (Pfeil Broistedt) holte bei den B-Schülern mit 494 Ringen Silber. Zwölf Ringe fehlten zum Sieg.

Den verpasste auch Torben Henseler. Der Clauener Junior schoss 547 Ringe und verfehlte nur um vier Ringe Gold. Marvin Wenzel (Pfeil Broistedt) wurde mit 539 Ringen Fünfter. Ebenfalls Silber erkämpfte sich die Clauener Jugendliche Friederike Heise. Sie kam auf 507 Ringe. Ihre Teamkollegin Kirsten Mumme wurde mit 462 Ringen Fünfte. Auf Rang sechs landete die Vöhrumer Juniorin Madeline Hüsig mit 448 Ringen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.