Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Duttenstedt verliert mit kurioser Aufstellung

Tischtennis-Landesliga Damen Duttenstedt verliert mit kurioser Aufstellung

Mehr Geschwister im Team hatten zwar die Tischtennis-Spielerinnen des Landesligisten MTV Duttenstedt, mehr Punkte hatte nach dem Duell zum Saisonauftakt aber der VfR Weddel II.

Voriger Artikel
Dietz hat die Lähmung überwunden
Nächster Artikel
„Ich kann nichts so gut wie hochspringen“

Ersatzspielerin Birgit Gaus gewann ein Einzel und ein Doppel.

Quelle: rb

VfR Weddel II – MTV Duttenstedt 8:5 (27:23). Weil Spitzenspielerin Izabela Hornburg aus Verletzungsgründen nicht mehr für den MTV spielt, zogen die Duttenstedterinnen freiwillig in die Landesliga zurück. Zum Saisonauftakt musste der Ex-Verbandsligist aber auch noch auf seine Nummer 2 verzichten.

Danuta Brennecke fehlte krankheitsbedingt. So kam es zu einer familiären Mannschaftaufstellung beim MTV: Das erste Paarkreuz bildeten die Schwestern Birgit und Sabine Gelhard und das zweite Paarkreuz die Schwestern Christa Ehrentraut und Birgit Gaus. „Das war schon kurios“, stellte MTV-Kapitänin Birgit Gelhard fest und verwies darauf, dass auch beim Gegner zwei Schwestern aufschlugen: Linda und Nadine Rudel. Und die hatten am Ende knapp das bessere Ende. „Alles in allem wäre durchaus ein Unentschieden möglich gewesen. Jedoch zeigte sich bei uns noch ein gewisser Trainingsrückstand“, erklärte Duttenstedts Spitzenspielerin Birgit Gelhard die knappe Niederlage.

Bis zum 4:4 lieferten sich die Teams ein packendes Duell. Ersatzspielerin Birgit Gaus aus der Bezirksliga war sogar gleich an zwei Punkten beteiligt. Sie gewann mit Christa Ehrentraut ihr Doppel und überraschte mit einem 3:1-Erfolg auch Weddels Nummer drei Jennifer Kebernik. Doch dann setzten sich die Gastgeberinnen ab, weil Sabine Gelhard gegen die unangenehmen Aufschläge von Melanie Mosterdik nicht ins Spiel fand, Christa Ehrentraut im Fünfsatz-Krimi gegen Jennifer Kebernik zwei ganz unglückliche Netzbälle kassierte und Ersatzspielerin Birgit Gaus an den Noppen-Angaben von Nadine Rudel verzweifelte.

Nur Kapitänin Birgit Gelhard betrieb bei ihrem zweiten Einzelsieg noch etwas Ergebniskosmetik.

Weiter geht es für den MTV erst am 21. September auswärts beim SSV Neuhaus II.

Spiele: Linda Rudel/Melanie Mosterdijk – Birgit und Sabine Gelhard 3:2, Jennifer Kebernik/Nadine Rudel – Christa Ehrentraut/Birgit Gaus 1:3, L. Rudel – S. Gelhard 3:1, Mosterdijk – B. Gelhard 3:1, Kebernik – Gaus 1:3, N. Rudel – Ehrentraut 0:3, L. Rudel – B. Gelhard 1:3, Mosterdijk – S. Gelhard 3:1, Kebernik – Ehrentraut 3:2, N. Rudel – Gaus 3:0, Kebernik – B. Gelhard 0:3, L. Rudel – Ehrentraut 3:1, Mosterdijk – Gaus 3:0.

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel