Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Duell der Abstiegskandidaten

Fussball-Bezirksliga Duell der Abstiegskandidaten

Zwei Teams, ein Ziel - den Abstieg vermeiden! Am Sonntag kommt es in der Fußball-Bezirksliga 2 zum Duell der Kellerkinder, der Drittletzte aus Hohenhameln empfängt den unmittelbar hinter ihm stehenden TSV Dungelbeck - beide Teams dürfen sich keine Niederlage erlauben.

Voriger Artikel
SG-Frauen müssen zum Überflieger-Team
Nächster Artikel
Silberkamp-Gymnasium ist Tischtennis-Landesmeister

Auf gefährliche Torszenen wie im Spiel gegen Lengede hofft Hohenhamelns Spieler Tobias Buchner (rotes Trikot) auch Sonntag im Kellerduell gegen Dungelbeck.

Quelle: Ralf Büchler

TSV Hohenhameln - TSV Dungelbeck (Sonntag, 15Uhr). "Wir sind dazu verdammt, zu punkten", erklärt Dungelbecks Trainer Mathias Buchmann und verweist darauf, dass seine Mannschaft nur noch elf Spiele zu absolvieren hat. Am vergangenen Wochenende verloren die Dungelbecker im ersten Spiel nach der Winterpause mit 1:4 gegen die FT Braunschweig II.

Das Ergebnis täuscht indes über den Spielverlauf hinweg, da die Buchmann-Elf über weite Strecken sehr gut mit dem Tabellenfünften mithielt, dem zwischenzeitlichen 2:1 gar näher war als die Freien Turner. "Wir haben eine starke Leistung geboten, leider fehlte uns im Abschluss die Cleverness", hadert Buchmann.

Dessen Pendant Michael Hesse plagen ähnliche Sorgen. "In den bisherigen Testspielen haben wir unsere Chancen teilweise zu leichtfertig vergeben, das muss besser werden!" Zudem verlangt der Hohenhamelner Coach "mehr Laufbereitschaft, Siegeswillen und Einstellung". Denn genau das sei nötig, "um den drohenden Abstieg zu vermeiden", erklärt Hesse.

Dazu beitragen sollen auch die Zugänge Kerim Driesen, Maxim Kortschak, Milad Dalaf und Routinier Norman Willatowski (PAZ berichtete).Erfreulich für Hesse: Am Sonntag stehen ihm alle Akteure zur Verfügung, auf Dungelbecker Seite hingegen fehlt Dennis Görke.ll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.